„Ein fast perfekter Plan“ von Petra Hammesfahr

Das Buch hat mich eigentlich enttäuscht. Die Idee, obwohl nicht neu, liefert doch jede Menge Stoff für eine spannende Geschichte. Diesmal jedoch nicht, leider.

Regine, Tochter aus gutem Hause glaubt sich in Richard verliebt zu haben.Richard führt ein stinknormales Leben mit seiner nimmersatten Gattin Kerstin. Diese führt ein Friseursalon, was ihr nicht genug ist. Um ihre Habgier zu stillen setzt sie Richard, der sie abgöttisch liebt, auf Regine an. Er soll ihr den Kopf verdrehen und sie dann loswerden. Nur so würden er und Kerstin an die Erbschaft der vermeintlichen Ehefrau kommen.

Doch es kommt alles ganz anders. Regine hat Fähigkeiten mit denen sie es Richard nicht einfach macht sie loszuwerden. Während Regine versucht sich mit ihren Kräften anzufreunden und diese zu verstehen, schmieden ihr Ehemann und Kerstin ihre Pläne weiter…….

Die Autorin erzählt viel zu viel und viel zu ausführlich. Dem Leser bleibt nichts erspart. Ob wichtig oder nicht, jedes Detail wird erwähnt. Diese Erzählweise verbittet jegliches Nachdenken und Vermuten. Alles wird auf dem Präsentierteller dar geboten.

Das Buch wäre vielleicht besser gelungen wenn man das Ganze nicht auf über 400 Seiten gestreckt hätte. „In der Kürze liegt die Würze“ trifft auf dieses Buch mehr als zu.

Petra Hammesfahr schrieb mit 17 ihren ersten Roman. Mit ihrem Buch „Der stille Herr Genardy“ kam der große Erfolg. Seitdem schreibt sie einen Bestseller nach dem anderen, u.a. „Die Sünderin“, „Die Mutter“ und „Der Puppengräber“. Petra Hammesfahr lebt in der Nähe von Köln.

Vom Verlag über vorablesen.de bekommen. Vielen Dank

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: