„Invisible Fiends“ von Barry Hutchison

Kurzbeschreibung

Kennst du sie noch, deine unsichtbaren Freunde aus Kindertagen? Oder hast du sie verstoßen? Sieh dich vor. Denn sie werden dich finden. Und dann lauf um dein Leben! Ein Winterabend, Kyle ist allein zu Hause. Es klopft an der Haustür. Überraschung! Draußen steht Mr Mumbles , Kyles Fantasiefreund von früher. Mr Mumbles sieht allerdings erschreckend real aus. Und Mr Mumbles will auch nicht mehr spielen er trägt jetzt eine Axt! Kyle flieht in Todesangst und macht eine schreckliche Entdeckung: Es gibt eine Parallelwelt der vergessenen Freunde. Dort sind sie alle versammelt, die einst netten unsichtbaren Spielkameraden. Sie wollen zurück in die Welt der Menschen, sie wollen Vergeltung. Doch dazu brauchen sie Kyle. Mr Mumbles Besuch ist erst der Anfang … Der Auftakt zu einer atemberaubenden Horrorreihe!

Autor

Barry Hutchison, geb. 1978, stammt aus den schottischen Highlands, wo er noch heute mit seiner Freundin Fiona und seinen Kindern Kyle und Mia lebt. Er liebt Meeresfrüchte, Elvis und Comics und arbeitet als Autor von Drehbüchern und Kinderbüchern. Seine größte Sorge: irgendwann könnte jemand merken, dass seine Arbeit keine Arbeit, sondern einfach ein Riesenspaß ist.

Meine Meinung

Kyle, kein kleiner Junge mehr. Könnte man aber meinen nachdem man erfährt, dass er von seinem unsichtbaren Freund Mr. Mumbles verfolgt wird. Jahrelang hat man nichts von Mr. Mumbles gehört, dass sogar Kyle vergessen hat, dass es ihn überhaupt mal gab. Das gefällt seinem Phantasiefreund gar nicht. Er will nicht vergessen werden! Als Kyle     ihn gebraucht hat, war er ja auch für ihn da. So begibt er sich auf einen Rachefeldzug gegen Kyle und jedem der sich ihm dabei in den Weg stellt. Nichts ahnend ist Kyle alleine zu Hause als der Schrecken seinen Lauf nimmt. Geräusche dringen vom Dachboden zu ihm. Eine fremde Gestalt steht auf einmal vor ihm. Der Kampf beginnt. Gut, dass Kyle dabei eine Freundin gefunden hat die ihm zur Seite steht. Wird er den Kampf gewinnen? Und welche Geheimnisse hat Kyle´s Mutter, die mit seinem Phatansiefreund zu tun haben? Ich lese ja nicht oft derartige Bücher. Doch dieses hier hat mich neugierig gemacht. Das Cover des Buchs hat mich stark an Freddy Krüger erinnert. Der Autor schreibt in einer sehr verständlichen und einfachen Sprache. Somit lässt sich das Buch schnell lesen. Das tollste an dem Buch ist, dass das Ende erst den Anfang darstellt. Bin schon aufs nächste Buch dieser Horror Reihe gespannt.

Zur Verfügung gestellt vom BELTZ Verlag.  Herzlichen Dank dafür.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: