Thriller – Gewinnspiel :-)

So.. hier kommt mein erstes Gewinnspiel.

Dieses tolle Buch gibts zu gewinnen: (erstmal heiß machen 😀 )

Als Fiona zu sich kommt, liegt sie in ihrer Badewanne, das Wasser rot von ihrem Blut. Später behauptet sie, jemand hätte versucht, sie umzubringen. Doch niemand glaubt ihr. Es wäre nicht ihr erster Selbstmordversuch. Kurz darauf wird die Leiche ihrer Mitbewohnerin gefunden, die Fiona auffällig ähnlich sah. Hat Fiona womöglich doch recht und jemand hat es auf sie abgesehen?

Was Ihr tun müsst?

Ist ganz einfach: Schreibt mir hier als Kommentar welchen Krimi bzw. Thriller ihr mir empfehlen würdet und warum (bitte begründen). Schickt mir zusätzlich eine Mail mit dem Kommentar UND Eurer Anschrift an folgende  Mail Adresse: buch_im_kopf@web.de   Betreff: Buch im Kopf Gewinnspiel

Dann kommt Ihr in den Lostopf und dürft gespannt sein.

Teilnehmen könnt Ihr bis zum 01.Juli 2010 24:00  Am Freitag den 02.Juli ziehe ich dann den Glückpilz.

Viel Spaß und viel Glück,

wünscht Euch Tati 🙂

UPDATE:  Nach dem Gewinnspiel werde ich alle Tipps sammeln. So entsteht eine Sammlung der Empfehlungen in der jeder nochmal stöbern kann 😉

-> Und hier ist sie: KLICK


P.S. nach Ablauf dieses Gewinnspiels ist bereits das nächste geplant. Und es bleibt Thrillerlastig…………….

UPDATE o2.07.10

Gewonnen hat:


Elisabeth B. aus München

Glückwunsch!

Vielen Dank an alle für Eure Tipps.

Kein Glück gehabt?  Das nächste Gewinnspiel folgt in den nächsten Tagen. Und auch diesmal kommen Psychofans auf ihre Kosten 🙂

Advertisements

36 Kommentare »

  1. silverincu Said:

    Hey Liebes,

    jetzt schreibe ich dir zur Abwechselung nicht bei Facebook,sondern hier. 🙂
    Du magst Krimi/Thrillerempfehlungen haben? Bitte schön. Dürfte ich dir auch zwei oder mehr anbieten?
    Ich leg einfach mal los, ok?
    Zum einen kann ich dir die Thrillerserie von Karin Slaughter empfehlen. Ich würde dir aber empfehlen die Bücher nach der Reihe zu lesen und mit dem ersten zu beginnen. Ich glaube, der erste Teil ist Belladonna (wenn ich da nix durcheinander gebracht habe) Der Anfang ist ein wenig schleppend, aber alleine die Charaktere machen diesen Anfang wieder wett. Und erst das Ende des bisherigen letzten Thrillers dieser Reihe…das hats in sich!!!
    Oder magst du lieber Politikthriller? Dann lies unbedingt Blut und Lüge von Adrew Gross. Liest sich wie nix und ist doch recht spannend. Oder, das ist mein letzter Tip, will den anderen ja nix wegschreiben: Mal eine andere Art von Krimi, weil teilweise knochentrocken vom Humor her, trotzallem witzig und spannend ist Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen von Hallgrimur Helgason. Der Thriller ist klasse, weil untypisch, spritzig,witzig und mit einem Ende, das meiner Meinung nach richtig zur Geschichte passt.
    So, liebe Tati, dann wünsch ich dir mal viel Spass mit den gesamten Thriller und Krimitipps. 😉

    • buchimkopf Said:

      Hallöle Jennifer,

      danke für die Tipps 🙂 Von Karin Slaughter hab ich sogar schon ein paar Bücher im Regal, hätte sie aber wahrscheinlich wild durcheinander gelesen wenn du nix gesagt hättest. Zehn Tipps, das Morden zu beenden und mit dem Abwasch zu beginnen hört sich echt gut an. Für Pollitthriller hab ich leider nicht so viel übrig.
      Freu mich über weitere Empfehlungen 🙂

  2. Nadine Said:

    Hallo Tati,

    ich kann dir In weißer Stille von Inge Löhning empfehlen. Von dem Erzählaufbau hat es mich stark an Petra Hammesfahr erinnert (von dieser Autorin kann ich im Übrigen „ein fast perfekter Plan“ empfehlen), aber jetzt zuerst zur weißen Stille. Wieso ich dir dieses Buch empfehlen kann? Die Geschichte wird sehr einfühlsam erzählt. Die Charakteren sind super ausgebaut, sie sind realistisch erzählt und jede Figur kann man aus ihrer Sicht verstehen und ihre Taten nachvollziehen. Einzigster Haken ist, dass die Geschichte hier und da kleinere Hänger hat. Aber wenn man einen Krimi mag, der nicht nur von Mord und Totschlag sondern auch von fesselnden Charakteren besteht sollte dieses Buch gelesen haben 🙂

    LG Nadine

    • buchimkopf Said:

      Hallo Nadina,

      „In weißer Stille“ steht bereits auf meiner WL. Die Leseprobe dazu war wirklich super. Schön zu hören, dass das „komplette“ Buch ebenfalls gut ist 🙂
      „Ein fast perfekter Plan“ fand ich allerdings nicht so gut… da sieht man mal wieder wie verschieden die Geschmäcker sind. Überhaupt bin ich bei Petra Hammesfahr immer so hin und her gerissen. Irgendwie kann ich die Autorin nicht zuordnen.

      Danke dir für die Tipps 🙂

  3. Ada Mitsou Said:

    @silverincu
    Das Ende war das einzige, was mir an Zehn Tipps nicht so gut gefallen hat, da darin etwas eine Rolle spielte, was vorher irgendwie nebensächlich war. Das wirkte plötzlich so an den Haaren herbeigezogen. Aber alles in allem stimme ich dir zu – ein tolles Buch, wenn auch kein typischer Thriller (oder vielleicht gerade deshalb)!

    Mein Krimitipp: Nebelsturm von Johan Theorin. Die Atmosphäre ist düster und spannungsgeladen, die Handlung hat Gänsehautpotential und die Genres mischen sich. So ist Nebelsturm eine Art Geistergeschichte, die etwas von einer düsteren Legende hat, zugleich handelt es sich um einen Krimi und dann finden sich noch Elemente einer Familiengeschichte bzw. eines Familienschicksals. Ich war und bin sehr begeistert von dem Buch und finde es noch besser als Theorins Erstling „Öland“.

  4. Claudi Said:

    Ich würde dir von Tess Gerritsen die „Jane Rizzoli“-Reihe empfehlen.

    Im ersten Buch namens „Die Chirurgin“ spielt Jane zwar noch eine Nebenrolle, aber dies ändert sich in den nächsten Büchern.
    Jane ist eine sympathische Protagonistin, auch wenn sie nicht so perfekt erscheint wie viele andere Thrillerhelden: sie mag zwar nicht so attraktiv, modisch, elegant und aalglatt sein, aber sie ist schlau, sympathisch und hat ihr Herz trotz ihrer Launen am rechten Fleck.
    Zudem schreibt Tess Gerritsen ihre Bücher auf eine Art und Weise, die den Leser einfach nur mitreißt. Alle ihrer Bücher sind richtige Pageturner, die man kaum aus der Hand legen mag. Man fiebert als Leser förmlich mit. Somit gehört Tess Gerritsen auch zu dem Kreis der besten Thrillerautoren weltweit, was bestimmt auch daran liegt, dass sie vorher Medizinerin war und sich daher gut in ihrem Metier auskennt.
    Ein wichtiger Tipp: man sollte darauf achten die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen, da die Handlung teilweise aufeinander aufbaut.

    Liebe Grüße, Claudi

    P.S. Ich habe gelesen, dass diese Reihe sogar verfilmt werden soll und somit eine Serie entsteht. Dies ist vielleicht auch ein Anreiz, die Bücher zu lesen.

    • buchimkopf Said:

      Hallo Claudi,

      du scheint ja ein totaler Gerritsen Fan zu sein. Schön, ich nämlich auch. Hab zwar noch nicht alle Bände aus der Rizzolli Reihe gelesen aber das folgt noch 🙂
      Wusste allerdings nicht, dass es verfilmt werden soll. Wird bestimmt super. Danke für die Info.

  5. Lissi Said:

    Halli hallo,
    bin heute zum ersten Mal hier. Tolle Seite! 🙂
    Ich kann dir alle Krimis von Karin Slaughter nur so ans Herz legen. Sie sind super spannend und sobald man einmal angefangen hat zu lesen kann man nicht mehr aufhören. Man sollte die Bücher jedoch in chronologischer Reihenfolge lesen, damit man auch die Geschichte der Charaktere mitverfolgen kann.

    • buchimkopf Said:

      Danke 🙂 Noch ein Karin Slaughter Fan. Ich glaube die Frau muss ich mir wirlich bald „vornehmen“.

      lg Tati

  6. Anneliese Said:

    Hallo ihr lieben Krimifans,

    hier mal mein Tip, kann aber auch sein,dass du die Autorin schon kennst, ist nicht so unbekannt. Ich hoffe, das ist in Ordnung:

    Ich mag die Krimis von Karen Rose sehr. Mein erstes Buch von ihr habe ich über LB gewonnen und mir gleich auch noch die anderen gekauft.
    Karin Rose: – Todesschrei
    – Todesbräute
    – Todesspiele
    Zum einen gefällt mir, dass der Spannungsbogen durch die komplette Geschichte aufrecht gehalten wird, es wird nie langweilig sondern es bleibt schön spannend und man kann das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Ausserdem schreibt sie sehr bildhaft/detailliert, aber ohne ausschweifend zu werden. Man fliegt nur so durch die Seiten, ist schön flüssig geschrieben. Ausserdem finde ich ihren Schreibstil bzw, was sie schreibt eher aussergewöhnlich. Hier und da ein wenig gruselig, spannend,teilweise romantische züge ohne kitschig zu werden.
    Ich finde, als Krimifan sollte man diese Bücher gelesen haben (falls du es nicht schon gemacht hast ;))

    LG Anneliese

    • buchimkopf Said:

      Da bin ich ganz deiner Meinung. Die Autorin schreibt wirklich gut 🙂
      Bisher habe ich aber nur „Todesbräute“ von ihr gelesen. Die anderen Bücher werden aber auf jeden Fall noch folgen.

      🙂

  7. Thomas Said:

    Hallo Tati,

    mein Tip lauten:

    Ausgelöscht von Cody McFadyen. Es ist zwar ein Teil einer Reihe, aber dadurch, dass McFadyen immer wieder Rückblicke in das Leben seiner Hauptdarstellerin gibt hat man als McFadyen-Anfänger nicht das Gefühl irgendwas verpasst zu haben oder etwas nicht zu verstehen, weil man nicht den Background hat, was leider bei vielen Reihen der Fall ist.
    Die Geschichte ansich hat viele aufregende und überraschende Wendungen, was sie rasant und spannend macht.
    Das private Leben wird gekonnt mir dem spannenden Mord verbunden, was das Buch nicht einseitig macht sondern eher vielseitig und vieschichtig. Also alles in allem sehr zu empfehlen!!!

    LG Tom

    • buchimkopf Said:

      Hallo Tom,

      zwei Bände dieser Reihe hab ich bereits gelesen. Ich muss dir zustimmen.. super! Die Rückblicke, die du gemeint hast, haben mich aber eher gestört. Es wird irgendwie immer das Gleiche wiederholt. Es ist für jemanden der die Vorgeschichte nicht kennt hilfreich aber sonst eher überflüssig. Ich hoffe das legt sich im dritten bzw. vierten Band.

      🙂

  8. Ich kann nur Level 26 von Anthony E. Zuiker empfehlen! Das ist ein wirklich super spannendes und auch sehr besonderes Buch, da zu dem Buch EXTRA ein Film gedreht wurde.

    Kevin

    • buchimkopf Said:

      Kevin.. das will ich auf jeden Fall auch mal lesen. Das hört sich sehr spannend an. Eine ganze andere Art von Thriller. Klasse, dass es dir gefallen hat.

  9. Doris Said:

    Hallo,
    da ich ein totaler Krimifan bin,habe ich ganz viele Titel im Kopf.Einen,den ich wirklich empfehlen kann ist „Dreizehn Stunden“von Deon Meyer.Der ist neu und auch der Autor ist relativ unbekannt,was sich aber bestimmt bald ändert,den bei Lovelybooks z.B gibt es nur gute Rezis.Seine Krimis spielen in Afrika,was jetzt während der WM den Reiz am Buch natürlich noch erhöht:-)
    Viele liebe Grüsse,Doris

  10. schlumeline Said:

    Hallo,

    mich hat es nun zum ersten Mal auf diesen blog hier verschlagen, wobei ich glaube wir haben uns bestimmt schon auf diversen blogs und in diversen Foren „gelesen“.

    Also solltest du auch deutsche Thriller mögen oder es einfach einmal damit versuchen wollen, so möchte ich dir den relativ neuen Thriller „Die Reinheit des Todes“ von Vincent Kliesch empfehlen. Es ist sein Debüt, aber ich finde dieses Buch einfach grandios. Obwohl der Leser den Täter schon relativ früh kennt, lässt der Spannungsfaden im Buch nicht für eine Sekunde nach. Das kommt auch daher, weil das Buch nicht nur einen Täter, sondern sogar zwei Täter hat. Diese beeinflussen das Leben des ermittlenden Kommissars Julius Kern erheblich. Der alte Fall belastet ihn aber dieser Täter unterstützt ihn nun auf seine ihm ganz eigene Art bei den neuen Ermittlungen. Ein Buch mit „Hannibal Lector“ Atmosphäre. Nichts für schwache Nerven….

    Liebe Grüße

    schlumeline

  11. diesmallyarasa Said:

    Huhu,

    also ich würde den Thriller „Blutlinie“ von Cody McFadyen empfehlen, aber mit der Warnung sich danach in der Liebe-Minithek wiederzufinden.
    Ich habe vor diesem Buch keine Thriller gelesen, da sie mich nicht interessiert haben.
    Doch nach diesem konnte ich nicht mehr aufhören.
    Habe auch alle folgenden Bände gelesen, die man ebenso weiterempfehlen kann.
    Ich würde sagen, dieses Buch hat mich für einige Woche in die Liebes-Minithek verbannt, da ich selber zwei Hunde habe und es eine Stelle im Buch gibt, wo ein Hund … naja ich will ja nichts vorwegnehmen. Es war auf jedenfall total schlimm.
    Musste mich immer wieder vergewissern, dass meine beiden Lieblinge noch ganz heile sind. Also Tierliebhaber und besonders Hundebesitzer sollten sich bei diesem Buch auf etwas gefasst machen!

    Liebe Grüße
    kücük_yarasa (Sandra)

  12. Moni Said:

    Hallo Tati,

    kennst du Mary Higgins Clark eigentlich schon?
    Ich mag ihre gesamten Bücher total, da sie nicht nur spannend sind, sondern weil sie auch ihre Charaktere sehr gut beschreibt. Man leidet mit den Opfern, man verachtet die Täter, man bekommt zwischenmenschliche Dramen geboten, spannende Mordfälle und man weiss eigentlich nie so genau wer der Mörder ist, bis sie es aufklärt.
    Im speziellen kann ich dir „Und hinter dir die FInsternis“ und „Hab acht auf deine Schritte“ empfehlen!

    Liebe Grüße,
    moni

  13. Ina Said:

    Hallo Tati,

    ich bin seit einem Gewinnspiel bei Kossi total auf dem Sebastian Fitzek Trip. Habe zwar dort nix gewonnen, aber erst da wurde mir der Autor so schmackhaft gemacht, dass ich mit „Die Therapie“ anfing und dann komplett alle anderen Bücher hintereinander gekauft und gelesen habe.
    Endlich mal ein deutscher Krimi/Thrillerautor, der es versteht, einen Spannungsbogen über eine längere Zeit aufrecht zu halten und seine Geschichten mit spannenden Ideen spickt. In seinen Büchern gibt es kaum eine langweilige Stelle, man fliegt nur so durch die Seiten. Wirklich empfehlenswert.

    glG
    Ina

  14. oemchenli Said:

    Hi du Buchsuchtbolzen *grins*

    Ich empfehle dir die Krimis von Frau Clark, Mary Higgins Clark. Ich hab bis auf die lezten 2 alle von ihr gelesen und war/bin begeistert.
    Sie sind nicht ganz so blutrünstig wie wir das sonst gewohnt sind also mal was zur Erholung ohne das Genre zuverlassen.
    Viel Spaß beim ausprobieren gruß oemchenli

  15. Elke Said:

    Hallo,
    ich empfehle mal die Krimis von Klüpfel und Kobr mit dem Kommissar Kluftinger. Da sind bisher Milchgeln, Erntedank, Seegrund, Laienspiel und Rauhnacht erschienen. Ich fand die alle super, vor allem wegen dem kauzigen Kommissar Kluftinger. Das sind dann Krimis, die durchaus sehr spannend sind, aber man kann zwischendurch immer wieder lachen. Es muß ja nicht immer so grausam und blutrünstig sein, obwohl ich solche Romane auch sehr gerne lese.

  16. Karl Said:

    Hallo Tati,
    also bei Thrillern kann ich dir gerne was empfehlen.Da ich selbst überwiegend Krimis lese,bin ich da gut bestückt in meiner Bibliothek.Wie wäre es den mit „Erbarmen“ von Jussi Adler-Olsen,da geht es um eine entführte Frau,ist ein echter Psychothriller,kann ich nur empfehlen.“Der 50/50 Killer von Steve Mosby gehört auch zu meinen Favoriten,da geht es um einen Serienkiller,der junge Paare entführt und foltert um ihre Liebe zu testen,ganz schön krass.
    Also,das waren mal zwei,wenn du noch mehr Tipps brauchst,sag Bescheid:-))
    Gruss Karl

  17. Usurpator Said:

    Hallo du,

    also, wenn du mal einen wirklich guten Thriller lesen willst, kann ich dir die Bücher von Karen Rose nur wärmstens empfehlen.
    Alle ihre Bücher handeln von irren, gestörten Killern (*rofl*), und einem Helden (meist Polizist), der zusammen mit dem zweiten Helden (meistens eine Frau) denn Tag retten muss. Du ahnst wohin das führt, die beiden Helden kommen (natürlich) zusammen.
    Nebenbei wird dann noch berichtet, wie der Mörder munter weiter mordet, die Helden ihm aber immer näher kommen.

    Die Romane sind relativ ähnlich gestrickt, aber super geschrieben und als kleines Extra sozusagen, tauchen immer mal wieder Charaktere aus den vorherigen Büchern auf, was vor allem für eingefleischte Fans schön ist.

    Ja, solltest du mal über diese Frau stoßen, würde ich mir auf alle Fälle ein Buch von ihr anschaffen. Mein Erstes was ich gelsen habe war „Das Lächeln deines Mörders“.
    Damals hat mich der Mörder ziemlich überrascht, aber das war auch mein allererster Thriller (wenn ich jetzt so drüber nachdenke… :D)

    LG
    Usurpator

  18. kaja Said:

    Hej,

    ich bin heute das erste Mal auf deinen Blog gestoßen und er gefällt mir sehr gut, teilweise lesen wir auch die gleichen Bücher bzw. sie liegen noch auf meinem SUB.^^
    Warum ich eigentlich schreibe, ist natürlich mein Tipp. Ich kann dir nur Miss Lizzie von Walter Satterthwait ans Herz legen. Ein Krimi, der etwas anderen Art, kein bisschen typisch.
    Er spielt ca. 1921 an der Ostküste der USA. Amanda fährt zusammen mit ihrem Bruder, dem Vater und der verhassten Stiefmutter in einen Badeort und mietet dort ein Häuschen. Nebenan wohnt niemand anderes als Miss Lizzie, die in den USA jedes Kind durch folgenden Vers kennt:

    Lizzie Borden mit dem Beile
    Hackt Mama in 40 Teile.
    Das Ergebnis freut sie sehr,
    Bei Papa wird’s ein Teil mehr.

    Als wenig später Amandas Stiefmutter erschlagen aufgefunden wird, ist ja schon klar, wer die Hauptverdächtige ist.

    Mir hat das Buch total gut gefallen, da es einfach nicht so ein üblicher Krimi ist, die Charaktere sind toll beschrieben und es liest sich insgesamt sehr gut!

    LG und vllt. ist es ja was für dich,
    Kaja

  19. Huhu,

    na da mache ich doch gleich mal mit!Ich empfehle die Toskana-Thriller von Sabine Thiesler! Aber vor allem „Der Menschenräuber“. Ich habe das Buch gerade ausgelesen und fand es einfach nur spannend. Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu lesen. ZUm Einen ist der Schauplatz, die Toskana, wunderbar beschrieben und schon einsam genug, zum Anderen sind die Figuren so gut beschrieben, dass man alles mitfühlen kann. Es ist ein Psychogramm eines armen Mannes, der von Hass, Wahn und Liebe zerfressen wird, weil seine Tochter mit 18 stirbt und der Fahrer mit dem Schrecken davon kommt.

    Ich sag nur, LESEN!

    LG Franzi

  20. Steffi Said:

    Hallo,

    mir hat der Schneemann von Jo Nesbo extrem gut gefallen. Sehr sehr spannend geschrieben und ich konnte danach nie wieder einen Schneemann anschauen ohne mich zu gruseln….

  21. Solifera Said:

    Hallo Tati!

    Thriller kann ich dir jetzt grad keinen empfehlen, aber Krimis. Und zwar die Krimis aus dem Haymon-Verlag, wie z.B. Blutgasse von Thomas A. Vierich oder Schattenbach von Christoph Wagner. Das ist ein österreichischer Verlag mit einem tollen Programm. Die Krimis spielen zum Teil auch in Österreich, sind aber irgendwie doch anders als die Bücher vom deutschen Buchmarkt. Und das fand ich herrlich erfrischend. Schau doch einfach mal auf der Verlagshomepage vorbei.
    Liebe Grüße Solifera

  22. Barbara Said:

    Hallo =)
    ich würde Dir das Buch Wintersturm (von Mary Higgins Clark) sehr ans Herz legen. Es ist wirklich von anfang an sehr spannend =)

    ggglg

  23. Shiner Said:

    Hallo Tati!

    Ich gehe davon aus, dass Du mit Sicherheit schon die David Hunter-Reihe von Simon Beckett kennst, so dass ich Dir diese nicht mehr wirklich zu empfehlen brauche.;)
    Welcher Thriller (Medizinthriller) mir in diesem Jahr gefallen hat und welchen ich Dir empfehlen kann, ist das Buch „Die elfte Plage“ von John S. Marr. Hier die Amazon-Beschreibung:

    Kurzbeschreibung
    Mysteriöse Viruserkrankungen greifen in Amerika um sich. Nicht nur das FBI, auch der Virologe Jack Bryne ist einem Psychopathen auf der Spur, der in der Neuen Welt die zehn biblischen Plagen auf grauenerregende Weise Wirklichkeit werden läßt. Bryne ahnt nicht, daß er selbst in der Gefahr schwebt, das nächste Opfer des mysteriösen Killers zu werden – des einzigen Menschen, der Brynes dunkles Geheimnis kennt …

    ”Das falsche Buch zum Schlafengehen.” Stern ” … so dicht und temporeich, … daß schon beim Lesen die ersten Symptome auftreten können.” Neue Ruhr Zeitung Essen
    Über den Autor
    John S. Marr, geboren 1940 in New York, studierte Medizin und ist heute ein anerkannter Spezialist auf dem Gebiet der Seuchenforschung. Aus seiner Erfahrung als Mediziner schöpft Marr den Stoff für seine spannenden Thriller. Benjamin Schwarz, geb. 1937 in Schlesien, Germanistik- und Kunststudium in Göttingen und Berlin. An der FUB wissenschaftlich tätig, seit 1975 Übersetzer diverser Autoren.

    Meine Meinung:
    Ich fand das Buch sehr spannend und da es einen Einfluss der Medizin hat (mein Studium) hat es mich besonders viele kostbare Schlafstunden gekostet.;)

    Ich hoffe, ich konnte Dir dieses Buch ein wenig schmackhaft machen. Hinzuzufügen ist, dass man das Buch nicht mehr in einer Bücherei bestellen kann, aber amazon, ebay, booklooker, TT, etc. ist voll damit.;) Fall Dir das Buch gefallen hat, kann ich Dir die Information noch übermitteln, dass es einen Nachfolger von ihm gibt: „Die achte Posaune“. Habe ihn aber (noch) nicht gelesen, so dass ich Dir keine Rezi darüber geben kann.

    Viele liebe Grüße
    Shiner

  24. Tina Said:

    Hallo Tati,

    am Liebsten lese ich Psychothriller (keine Angst, mag keine „blutigen“ Thriller, mir geht es mehr um die Spannung), also würde ich dir gerne ein Buch in dieser Richtung empfehlen: Der Seelenbrecher von Sebastian Fitzek. Das Buch ist so unglaublich spannend geschrieben, ständig tauchen neue Fakten und Wendungen auf und sobald du dich sicher fühlst und denkst, puh, gerade nochmal gut gegangen, schlägt der Seelenbrecher erneut zu. Bis zum Schluss weiß man nicht, wer er ist und fiebert mit den Protagonisten mit. Ich habe „den Fehler“ gemacht, das Buch spätabends zu lesen und musste danach noch einen Freund vom Bahnhof abholen… Du glaubst nicht, wie oft ich mich umgesehen und ein wenig gefürchtet habe. Das Buch schafft eine tolle, unheimliche und spannende Atmosphäre.

    Ich hoffe, du liest mal rein, und es gefällt dir.

    Liebe Grüße

    Tina

  25. silverincu Said:

    Hey Liebes,

    da bin ich ja mal auf das nächste Gewinnspiel gespannt. Hat Spaß gemacht die ganzen Tips hier zu lesen.

    LG Jenny

  26. Lissi Said:

    Hallihallo,

    vielen Dank für den tollen Gewinn! 🙂 Kam heute an und klingt echt spannend. Freu mich schon riesig aufs lesen!
    glg


{ RSS feed for comments on this post} · { TrackBack URI }

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: