Die.Gier von Peter Koebel

Justina Meinhardes ist Die. Die Frau. Sie ist attraktiv, überaus intelligent, kühl und Die weiß was sie will. Wie sie es bekommt, spielt keine Rolle. Für ihre Ziele geht sie sprichtwörtlich über Leichen. Ihr Ziel: Immer mehr. Mehr von allem. Ihr Motiv: die pure Gier.

Justina ist die zukünftige Alleinerbin von MEINHARDES COSMETIC, doch Justina wartet nicht bis es so weit ist. Langsam und genüsslich sägt sie an dem Stuhl ihres Vaters.  Die einzige vor der Justina so was wie Respekt empfindet ist die Firmengründerin und Großmutter, und auch nur weil diese früher oder später eh das Zeitliche segnen wird.

Eigenschaften wie Anstand und Moral fehlen bei ihrer Charakterbeschreibung gänzlich. Freunde hat Justina nicht viele, und auch nur die, die ihr was nützen dürfen sich dazu zählen und zwar nur genau so lange wie sie ihr etwas nützen! Man könnte sie als Soziopathin bezeichnen, sie gleicht Charakteren wie Stromberg und Dr. House. Man findet zwar ihre Sprüche unterhaltend und witzig, möchte so einer Person jedoch nicht im wirklichen Leben begegnen.

Ich fand das Buch super. Die Protagonistin Justina ist ebenso giftig wie interessant. Ganz nach dem Motto: „Gute Mädchen kommen in den Himmel, böse überall hin“.

Ich wünsche mir mehr Bücher mit solch bestechenden und ausschweifenden  Charakteren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: