Jeder Tag endet mit dem Tod von Michael Schröder

Das Leben des Kriminalkommissars Elmar Kreuzer ändert sich schlagartig als die dreizehnjährige Lisa vor seiner Tür auftaucht.

Ihr Vater ist ermordet worden, doch die Zuständigen der Polizei rühren keinen Finger um den Mord aufzuklären. Für sie ist der Fall erledigt und abgelegt. Damit will sich Lisa nicht abfinden. Sie will wissen warum ihr Vater sterben musste und durch wessen Hand.

Begeistert hat sie in der Zeitung einen Artikel über den erfolgreichen Kommissar Kreuzer gelesen, einen der niemals aufgibt. In ihn setzt sie all ihre Hoffnung um doch noch den Mord an ihrem Vater aufzuklären.

Bereitwillig erklärt  Kreuzer sich das Ganze genauer anzuschauen und bereits nach kurzer Zeit fallen auch ihm einige Ungereimtheiten in dem Fall Udo König auf, die so nicht sein dürften.

Doch weit kommt er nicht mit seinen Ermittlungen. Denn bereits am Ende des ersten Tages wird er ermordet. Wer meint das wars, der irrt.

Inspiriert durch den Film “ Und täglich grüßt das Murmeltier“ wird das nicht der letzte Tag in diesem Roman bleiben, der für Elmar mit dem Tod endet.

Anfangs verwirrt, beginnt Elmar den  immer wiederkehrenden Tag für sich zu nutzen und weitere Nachforschungen anzustellen. Er  ist jedoch nicht der Einzige für den Tag immer und immer wieder von vorne anfängt……

Angelockt durch das Cover und den Titel des Buches, bin ich wie eine Motte im Licht der Story abgetaucht. Der flüssige Schreibstil wie auch die Idee zum Buch haben mir sehr zugesagt. Elmar Kreuzer als Person konnte mich voll und ganz überzeugen. Die Geschichte an sich ist mit einer angemessenen Menge an Spannung versehen, jedoch bin ich der Meinung, dass es nur von Vorteil wäre das Ganze etwas kürzer und weniger ausschweifend zu gestalten. Manchmal bekam ich beim Lesen das Gefühl, dass da gar kein Raum mehr für eigene Gedanken des Lesers wäre, weil der Autor einem einfach alles bis ins kleinste Detail vorsetzt.

Trotz der Kritikpunkte hat Michael Schröder als Autor bei mir gepunktet. Sein nächstes Werk, sofern im Krimi- und Thrillerbereich angesiedelt, werde ich mir nicht entgehen lassen.

Vielen Dank an Blogg-dein-Buch.de und den EPIDU Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Advertisements

2 Kommentare »

  1. Danke für die wirklich schöne Rezension.

    Für Infos rund um das Buch lohnt sich auch sicherlich ein Besuch auf meiner Webseite 🙂
    Mit freundlichen Grüßen,
    Michael Schröder


{ RSS feed for comments on this post} · { TrackBack URI }

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: