Emily the Strange – Es wird immer seltsamer von Rob Reger

Emilys zweites Abenteuer ist gleichzeitig mein erstes mit ihr. Bisher kannte ich nur das überaus gelungene und schöne rot-schwarze Cover.

Emily ist, wie man dem Titel bereits entnehmen mag, kein normales Mädchen. Sie ist strange! Während andere Mädels in ihrem Alter sich für den typischem Girlskram interessieren, geht Emily gern auf Entdeckungstour. Unerschlossene Verstecke, Geheimgänge, Experimente und Streiche an ihren Nachbarn sind eher was für sie.

Doch Emily, ein Genie im Körper eines Emos, ist nicht, wie man denken mag, das schwarze Schaf der Familie. Die ganze Familie, wenn man denn diese so bezeichnen darf, ist etwas ungewöhnlich. Die Einzige, die noch etwas Normalität ausstrahlt, ist Emilys Mum. Gleich darauf kommt die Geistertante, ein Golem Namens Raven und vier schwarzen Katzen.

Gleich zu Anfang des Buches steht bei der Strange Family der Umzug in eine neue Stadt an. Anfangs sehr betrübt, werden Emily schnell die Vorteile einer neuen und noch unentdeckten Stadt klar. Zudem kann sie endlich ihr Dublizier-Experiment vollenden. Und was vorher schon strange war…ist es jetzt erst recht. Denn auf einmal sind zwei Emilys da und das strange-sein nimmt neue Dimensionen an….

Ich bin sicher, hätte ich das Buch zu meiner Teeniezeit gelesen, wäre Emily damals meine persönliche kuriose und rebelische Heldin. Aber trotz des Alters hatte ich meine Freude Emily bei ihren persönlichen kleinen Abenteuern und Streichen zu begleiten.

Das Buch ist wirklich schön gestaltet. Neben dem bereits angesprochenen Cover, ist das ganze Buch durchgehend illustriert. Da der Roman in Tagebuchform geschrieben wurde, passen die Bilder und Notizen, die Emilys Gedankengänge unterstreichen sollten, sehr gut dazu. Man wird daran erinnert wie man selbst in dem Alter Bildchen ins eigene Tagebuch gekritzelt oder irgendwelche Verse verfasst hat.

Mein Fazit:  Emily the Strange wird für die nicht typischen Teeniemädels ein wahres Schätzchen an  Kuriositäten sein. Aber auch für diejenigen, die dem Teeniealter entwachsen sind, bietet Emily eine amüsante und witzige Lesezeit.

Vielen Dank an den Lappan Verlag und Blogg dein Buch 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: