Gastrezension: „Touched. Der Preis der Unsterblichkeit“ von Corinne Jackson

Inhalt:

Remy führt ein Leben unter Schmerzen, physischen und psychischen. Es sind hauptsächlich die Schmerzen ihrer Mutter, die sie auf sich lenkt, wenn ihr Stiefvater ihre Mutter mal wieder misshandelt. Remy hat diese besondere Gabe, zu heilen. Doch versucht sie, dies vor aller Welt zu verbergen.

Es kommt zu einer Katastrophe, als ihr Stiefvater ihre Mutter so schwer misshandelt, dass das Remy, als sie ihrer Mutter helfen will, selbst die Verletzungen bei sich nicht mehr heilen kann und im Krankenhaus landet. Dort taucht ihr leiblicher Vater auf und überredet sie, mit ihm zu kommen, bei ihm, seiner Frau und seiner Tochter sich zu erholen und ein neues, besseres Leben zu führen. Doch Remy traut ihm erst nicht, hat er sich doch all die Jahre bis jetzt nicht um sie gekümmert. Aber sie will auch nicht wieder zu ihrer Mutter und deren gewalttätigen Mann. Also geht sie mit ihrem Vater und lernt ein Leben kennen, wie sie es sich immer erträumt hat. Eine Familie, die sie liebt, in einem schönen Haus, eine Schwester, die ihr völlig unvoreingenommen gegenüber tritt, eine Schule mit netten Leuten, die sie akzeptieren.

Und dann trifft sie auf den geheimnisvollen Asher und es sprühen wortwörtlich die Funken. Sie spürt, dass auch ihn ein Geheimnis umgibt, dass er etwas verbirgt. Und bald erkennt sie auch, dass er ihr gefährlich werden kann, ja, sogar ihren Tod bedeuten kann.

Doch scheint es unausweichlich, dass Remy und Asher sich näher kommen. Und so lassen sie sich auf das Spiel ein, Remy lernt viel über sich und ihr wahres Geheimnis und das Geheimnis ihrer ganzen Familie, ja, auch ihres Vaters. Doch sieht es danach aus, dass Remys und Ashers Liebe, die stärker zu sein scheint, als alles andere, für beide eine große Gefahr bedeutet.

Meine Meinung:

Gefährliche Nähe

Das Cover ist so wunderschön, der Schimmer ist wirklich märchenhaft, in Natura ist auch die Haptik einfach toll. Und auch die Innengestaltung ist eines Fantasybuches mehr als würdig!

Remy und Asher, zwei Vertreter ihrer Art und zumindest Remy wusste bis dato noch nicht allzu viel von ihrer Geschichte. Und mit dem Zusammentreffen der beiden und dem Auftauchen der anderen Protagonisten ist ganz schnell klar, wie es laufen wird. Das ist das, was mich bei der ganzen Geschichte einen Abzug vornehmen lässt. Einfach alles zu durchschaubar. Allerdings ist der Rest der Geschichte wiederum sehr gut erzählt. Remys Leben, was sie durchgemacht hat und noch durchmacht ist hochdramatisch, geht mir persönlich sehr an die Nieren. Und mir gefällt auch, dass sie eben nicht die strahlende Schönheit ist, die in Armut leben muss. Nein, sie ist ein normaler Teenager. Und auch Asher ist keine Schönheit, dafür ist sein Bruder zuständig. Asher ist ein Badboy, so wie ich sie mag (ein Schmunzeln sei mir an der Stelle erlaubt…). Dunkel, mystisch, potenziell gefährlich. Ich kann Remy schon verstehen, dass sie sich von ihm angezogen fühlt!

Kurz und gut: Die Liebesgeschichte der beiden ist vorhersehbar, aber durch die Irrungen und Wirrungen, durch das langsame Herantasten an die neuen Lebensumstände, das Herausfinden ihrer Geschichte wird alles runder.

Fazit:

Wen es nicht stört, dass wirklich von vorne herein klar ist, dass die Heilerin Remy und der Beschützer Asher ein unzertrennliches Paar wider allem, was gegen sie spricht, werden, dem sei diese zu Herzen gehende Geschichte empfohlen. Remys furchtbares Leben bei ihrer Mutter und ihrem gewalttätigen Stiefvater geht einem nahe und man gönnt ihr das Glück wirklich. Ein schöner Jugend-Fantasy-Roman, auf dessen Fortsetzung ich trotz Allem gespannt bin und ich mich auch darauf freue, was noch so alles passiert!

Danke liebe Tati und Danke auch an den Verlag, dass ich es lesen durfte!

Hardcover, 416 Seiten

ISBN-13: 978-3522201575

Thienemann-Verlag (21. Februar 2012)

EUR 16,95

Homepage der Autorin: http://corrinejackson.com/wordpress/

Gastrezension von Sabine K.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: