Totenpech von Tanja Pleva

Kurzbeschreibung lt. amazon.de:

Ein reicher Sammler altägyptischer Kunst wird brutal ermordet. In seiner Villa findet man eine Mumie ungeklärter Herkunft. Gleichzeitig verschwinden über Europa verteilt Menschen und tauchen scheinbar nirgends wieder auf. Europol-Ermittler Sam O’Connor nimmt deren Spuren auf und entdeckt Dinge, grauenvoller als alles, was er je zuvor gesehen hat …

Meine Meinung:

Nach seinem ersten Fall  „Gottesopfer“ hat sich Sam O´Connor entschlossen nur noch in Ausnahmefällen für Europol zu arbeiten, um mehr Zeit für seine Fernbeziehung mit Lina zu haben. Doch lange kann er die getraute Zweisamkeit nicht genießen. Nicht nur, dass er den Mordfall um einen Kunstsammler lösen muss, der wie sich herausstellt ein recht abartiges Hobby pflegte, will Europol ebenfalls seine Hilfe. Europaweit verschwinden Menschen, die scheinbar keine Gemeinsamkeiten aufweisen. Ein Fall der nach Sam  O´Connor schreit.

Dies war mein erstes Buch der Autorin und es war ein Volltreffer! Ein Thriller wie er sein sollte! Bereits auf der ersten Seite merkt man, dass dies kein Buch für Zartbesaitete Leser ist. Doch nicht nur solche Szenen, die eine gewisse Magenresistenz erfordern, sondern auch die zugehörige Portion Thrill, machen das Buch zu einem echten Pageturner. Hinzu kommt die schön düstere und vom ägyptischen Zauber angehauchte Atmosphäre.  Auch die Charaktere hat die Autorin Tanja Pleva nicht vernachlässigt. Neben dem sympathischen Protagonisten Sam, ist mir auch seine magisch eingestellte Freundin Lina, sehr ans Herz gewachsen.  Gegen Ende ging es  mir dann doch einen Tick zu schnell. Das lag aber auch daran, weil ich nicht wollte, dass das Buch zu Ende geht.

Im Nachhinein muss ich sagen, dass aufgrund der Entwicklung mancher Personen in diesem Buch, das Lesen des ersten „Gottesopfer“, zwar nicht zwingend erforderlich ist aber doch zu empfehlen wäre.

Ich bin froh die Autorin für mich entdeckt zu haben und bin schon sehr auf ihr drittes Buch um Sam O´Connor „Orchideenstaub“ gespannt.

Hier gehts zur Homepage der Autorin: http://www.tanjapleva.com/de/

Advertisements

2 Kommentare »

  1. Nicki Said:

    Schwupp, ab auf die Wunschliste in der Villa … danke für den Tipp!!

    Ein wunderschönes WE wünsch ich dir noch!!

    LG
    Nicki

    • buch im kopf Said:

      Wirst es nicht bereuen (zumindest hoffe ich das ;D )

      dir auch ein schönes WE :*

      Tati


{ RSS feed for comments on this post} · { TrackBack URI }

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: