Untot – Lauf, solange du noch kannst von Kirsty McKay

Kurzbeschreibung lt. amazon.de:

Auf keinen Fall wird sie aus diesem Bus aussteigen. Bobby hasst ihre neuen Mitschüler und der Skiausflug war die totale Vollkatastrophe. Da wartet sie lieber mit Bad Boy Smitty, bis die anderen aus dem Café zurückkommen. Aber die anderen kommen nicht. Die anderen sind tot – Alice hat es genau gesehen und dreht vollkommen durch. Schöne Scheiße! Sie müssen hier weg und zwar schnell. Denn plötzlich kommen die Toten auf sie zu und sie sehen verdammt hungrig aus. Doch draußen ist es einsam und dunkel, der Schneesturm tobt und die Handys funktionieren auch nicht. Und eigentlich weiß man aus jedem guten Horrorfilm, dass man sich niemals in so eine Situation begeben darf …

Meine Meinung:

Untot – lauf, solange du noch kannst! ist ein moderner Zombie-Teenie-Trip. Und laufen müssen die Personen in dem Buch viel. Zumindest, die die sich noch als Menschen bezeichnen dürfen. Der Rest schlürft zwar gemütlich, jedoch blutrünstig vor sich hin.

Bobby hat es satt! Der Umzug in das verschlafene Nest Aviemore in Schottland geht ihr gehörig auf den Keks. Mit ihren Mitschülern, die alle gängigen Klischees über Teenager bedienen, kommt sie ebenso wenig klar. Umso schlimmer, dass sie mit genau diesen auf eine Klassenfahrt gehen muss. Eine Klassenfahrt, die ihr noch lange im Gedächtnis bleiben wird.

Während Bobby genervt ihre Zeit im Bus absitzt, stürmt ihre Klasse das nächstgelegene Schnellrestaurant. Nur kommen die wenigstens von ihnen zurück, zumindest nicht als Menschen. Für Bobby und ein paar nervige aber von Zombies noch unangetastete Mitschüler beginnt der Lauf um ihr Leben. Denn die Zombies sind hungrig und es gibt einen ganzen Haufen von ihnen.

Mit der Protagonistin Bobby ist der Autorin ein sympathischer Charakter gelungen. Sie ist nach außen zwar eher ruhig, besitzt jedoch eine brutale Art von trockenem Humor, der mich beim Lesen oft schmunzeln lies. Aber auch die anderen Figuren, auch wenn sie, jeder für sich, auf die unterschiedlichste Weise die nervigen Seiten des Teenagerseins zur Schau stellen, sorgen genau damit für jede Menge Unterhaltung. Die kleine Gruppe besteht aus Charakteren, die sich so nie zusammengefunden hätten. Um so witziger, dass der gemeinsame Drang zum Überleben sie dazu zwingt, sich zusammenzuraufen.Und obwohl ich das Buch durchaus positiv bewerten würde, hätte die ein oder andere Szene für meinen Geschmack etwas kürzer ausfallen können. Ansonsten ein gelungener Ausflug in das von mir sonst so selten besuchte Genre.

Mehr über die Autorin gibts hier http://www.carlsen.de/urheber/kirsty-mckay/31586#Info

Advertisements

6 Kommentare »

  1. laberladen Said:

    So ein Zufall, gerade heute habe ich mir das Hörbuch geholt. Leider die gekürzte Version, was ich sonst nicht so mag. Aber vielleicht hat die genau die Straffung, die Du in manchen Szenen vermisst hast. Auf jeden Fall bestätigt mich Deine Rezi, das Hörbuch sehr bald zu hören.
    LG Gabi

  2. Sabine Said:

    Zitat:
    Der Rest schlürft zwar gemütlich, jedoch blutrünstig vor sich hin.

    KÖSTLICH, dieser Satz… Ich werds mir irgendwann auch zu Gemüte führen, ich mag Zombie-Bücher, wenn mir auch noch nicht all zu viele begegnet sind, die mich haben fesseln können oder überhaupt reizen. Ist auch ein wenig schwer, man hat doch immer so gewisse Spladder-Horror-Filmchen vor Augen….

    Aber Deine Rezension macht schon Lust aufs Buch!

    Liebe Grüße
    Bine

  3. Alma Said:

    Hört sich interessant an 😀 Habe bisher nur ein Zombie-Buch gelesen und warte nun sehnsüchtig auf die Fortsetzung…..mal sehen, vielleicht wird dies mein nächstes Hörbuch 😉

    • buch im kopf Said:

      Jetzt wo du es sagst, ich glaube das war auch mein erstes Zombie Buch 😉


{ RSS feed for comments on this post} · { TrackBack URI }

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: