Was gibts Neues im Januar?

Diesen Monat gibts die Neuescheinungen ein klein wenig später 🙂 Ich hoffe es ist wieder was für Euch dabei. Ich habe schon das ein oder andere vorbestellt und freu mich schon tierisch.

Liebe Grüsse und viel Spaß beim Stöbern.

* Der neue Murakami! Sein größter Erfolg ein Epos um Freundschaft, Einsamkeit und Schuld * Mit 36 Jahren blickt Tsukuru Tazaki auf ein entgleistes Leben zurück. Freunde, Heimat, Liebe sind nur Worte für ihn. Die Menschen bleiben ihm fremd, allenfalls für Bahnhöfe und Züge bringt er ein vages Interesse auf. Als er Sara kennenlernt, die in einem Reisebüro arbeitet, öffnet er sich zum ersten Mal seit langem einer anderen Person die nicht glauben kann, was sie hört. Wenn ihre Beziehung eine Chance haben soll, beschwört sie Tsukuru, dann muss er in seine Vergangenheit reisen, auf der Spur einer Wunde, die niemals verheilt ist, und vier Farben, die sie ihm zugefügt haben. Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki folgt einem Mann ohne Eigenschaften und Leidenschaften beim Versuch, sein verlorenes Leben zurückzuerobern. Der japanische Rekord-Bestseller, der mit der höchsten Erstauflage aller Zeiten startete und sich in weniger als einer Woche über eine Million Mal verkaufte, ist ein großer Roman über Freundschaft und Liebe, Schmerz und Schuld.

Ein alternder Revolverheld, ein rachedurstiger Hurentreiber und ein skrupelloser Kopfgeldjäger: In Deadwood treffen drei Männer aufeinander, von denen keiner die Stadt unversehrt verlassen wird, denn hier herrscht das Gesetz des Stärkeren. Pete Dexter, »der letzte lebende Großmeister des Roman noir« (Stern), hat einen furiosen Roman über die Anfänge des Wilden Westens geschrieben, der auf historischen Tatsachen basiert und als HBO-Serie verfilmt wurde.

Durch eine Krankheit ist die Journalistin Elisabeth Bailey ans Bett gefesselt. Als sie von einer Freundin eine Topfpflanze geschenkt bekommt, unter deren Blättern eine Schnecke sitzt, beginnt sie diese zu beobachten. Nachts wird ihr neues Haustier aktiv, fährt seine Fühler aus, geht auf die Jagd und vollführt seltsame Rituale. Fasziniert beschäftigt sich Bailey mit Biologie und Kulturgeschichte der Schnecke und erfährt Verblüffendes über ein unterschätztes Lebewesen.

Amber Hewerdine findet keine Ruhe mehr. Seitdem ihre beste Freundin bei einem Wohnungsbrand ums Leben kam und sie ihre beiden Töchter bei sich aufnahm, quält sie Nacht für Nacht die Schlaflosigkeit. Ein Besuch bei einer Hypnosetherapeutin lasst nur einen Schluss zu: Amber kennt den Killer. Und weiß, dass er wieder zuschlagen wird. Doch offenbar ist die Wahrheit so grauenhaft, dass sie sie noch nicht einmal vor sich selbst zugeben kann.

Im Keller des Einkaufszentrums wartet ein Albtraum …

Dan arbeitet in einem Buchladen in einem trostlosen Einkaufszentrum, wo nie etwas passiert. Er hasst seinen Job. Da taucht die drogensüchtige Rhoda auf. Der kleine Junge, für den sie heute den Babysitter spielt, ist spurlos in der Menschenmenge verschwunden. In ihrer Verzweiflung zückt Rhoda ein Messer und verlangt, dass Dan ihr bei der Suche nach dem Kind hilft.

Als die beiden durch das finstere Kellerlabyrinth des Einkaufszentrums irren, wo sich alte Schaufensterpuppen zu riesigen Bergen auftürmen, wird eine keuchende Kreatur auf sie aufmerksam. Die beiden flüchten in einen Lastenaufzug – doch der hält nicht mehr an, saust hinab, hinab, immer tiefer in die Eingeweide des Gebäudes.

Dan und Rhoda ahnen, dass das Spiel gerade erst begonnen hat …

Das Autorenduo S. L. Grey hat nicht nur einen der originellsten Horror-Thriller der letzten Jahre verfasst, sondern auch eine Satire auf unseren Konsum- und Schönheitswahn.

Wenn ich groß bin, töte ich dich
Maria Krause, Rechtsmedizinerin in Odense, wird erneut von ihrer Vergangenheit heimgesucht: Ihr Zwillingsbruder, in der gemeinsamen Kindheit ein sadistisches Ekelpaket, kommt aus den USA zurück nach Dänemark. Er gerät unter einen schlimmen Verdacht Maria setzt alles daran, ihn hinter Gitter zu bringen.In regelmäßigen Abständen erhält Rechtsmedizinerin Maria Krause anonyme E-Mails aus Rexville in den USA. Darin wird eine Person, die Maria angeblich nahesteht, bezichtigt, ihre eigenen Kinder zu verletzen, um Aufmerksamkeit zu erhalten. Die mysteriösen Nachrichten stammen von „E“. Krause versucht alles,um „E“s Identität aufzudecken. Als sie feststellt, dass ihr verhasster Zwillingsbruder gemeinsam mit seiner Frau Eva in den USA gelebt und mit ihr eine Tochter namens Emily hat, gerät ihre Psyche mal wieder vollkommen durcheinander. Mehr als einmal überschreitet die eigenwillige Rechtsmedizinerin moralische Grenzen, wohl wissend, dass sie sich auf gefährlichem Terrain bewegt
Sechs gute Gründe, warum Sie das neue Buch von Susanne Staun lesen müssen:
1. Die Hauptfigur: Maria Krause eine unverwechselbare Heldin. Sonderbar, versehrt, verloren und eigenwillig.
2. Die Geschichte: Ein grauenvolles Familiengeheimnis, das alte Erinnerungen wachruft, wird endlich gelüftet.
3. Eine faszinierende Nebenfigur: Nkem, Doktor der Chemie, Computerspezialistin, Maria Krauses beste Freundin und immer wieder der Halt in ihrem Leben.
4. Ein Buch mit Brisanz: eine Geschichte, die tiefe Einblicke in die Seele einer Pathologin gewährt.
5. Gruselfaktor: Um rätselhaften Verätzungen auf die Spur zu kommen, macht die Pathologin Maria Krause Selbstversuche mit Rohrreiniger.
6. Die Autorin: Susanne Staun wurde für „Totenzimmer“ mit dem skandinavischen Krimipreis Glasnøglen nominiert und erhielt außerdem den Harald-Mogensen-Preis, den vor ihr u.?a. Kirsten Holst und Jussi Adler-Olsen bekamen.

Falko Cornelsen ist Mitte vierzig, verheiratet und Kriminalkommissar in Norddeutschland. Seine speziellen Ermittlungsmethoden bescheren ihm eine beneidenswert hohe Aufklärungsrate. In „Sekundentod“ muss der Ermittler den grausamen Mord an einer erfolgreichen Krimiautorin aufklären, die perfiderweise nach ihrer aktuellen Romanvorlage getötet wurde. Mit Sekundenkleber wurden ihr Mund und Nase verschlossen. Bestürzt stellt Falko Cornelsen fest, dass er es mit einem Serienkiller zu tun haben muss, als ein ähnlicher Fall aus der Vergangenheit auftaucht.

Dave Collins ist Elite-Soldat. –– Seine Familie stirbt bei einem Anschlag. –– Seine Regierung unternimmt nichts. –– ZEIT FÜR VERGELTUNG. Dave Collins ist ein hochdekorierter Ex-Soldat und Sicherheitschef des JFK-Flughafens. Als Terroristen ein Flugzeug über New York zum Absturz bringen, sterben seine Frau und sein Sohn. Dave Collins fordert Vergeltung, doch die US-Regierung handelt nicht. Also nimmt er die Sache selbst in die Hand. Er stellt eine internationale Söldnertruppe zusammen. Die Besten der Besten. Mit ihnen macht er weltweit Jagd auf die Verantwortlichen des Attentats. Doch nicht nur die Terroristen leisten Widerstand. Auch die US-Regierung unternimmt alles, um Dave aufzuhalten. Währenddessen plant Aziz, der Kopf der Terrorgruppe, einen neuen Anschlag. Er soll alles bisher Dagewesene in den Schatten stellen. Noch fehlen ihm die Mittel, doch er ist auf dem besten Weg, sie zu bekommen. Wenn Dave und seine Truppe versagen, droht den USA das absolute Inferno. http://www.donwinslow.de

Frisch verheiratet und bereits tot: Als perfekte Braut ausgestellt wird die Leiche einer jungen Frau im Schaufenster eines Hochzeitsplaners gefunden. Ihr Herz wurde entfernt und dient dem Täter scheinbar als Trophäe. Jennifer Leitner und Oliver Grohmann vermuten zuerst ein Verbrechen aus Leidenschaft. Doch dann taucht ein weiterer Toter auf, grausam verstümmelt – und das Herz aus der Brust gerissen …

Ein Einbruch in die Wohnung seines Kompagnons versetzt den Buchhändler Victor Legris in helle Aufregung. Gestohlen wurde zwar nur ein wertloser Kelch, doch als sich herausstellt, dass mehrere Personen ermordet wurden, die früher im Besitz des Erinnerungsstücks waren, begibt sich Legris auf die gefährliche Suche nach der Wahrheit. Paris, 1892: Terroristische Anschläge erschüttern die Stadt, überall im Land werden regierungsfeindliche Truppen bekämpft. Als wäre das nicht schon genug Aufregung für Victor Legris, der eine kleine Buchhandlung in Saint-Germain-des-Prés führt, wird dann auch noch in die darüberliegende Wohnung seines Teilhabers Kenji Mori eingebrochen und ein Kelch gestohlen, den Kenji einst von seinem Freund John Cavendish geerbt hatte. Hat der unbekannte Herr mit Melone, der sich vor kurzem in der Buchhandlung nach Kenjis Adresse erkundigt hatte, etwas mit dem Einbruch zu tun? Offenbar kannte er Cavendishs Schwester. Als Victor Legris erfährt, dass besagte Lady Pebble vor wenigen Tagen ermordet wurde, vermutet er einen Zusammenhang und begibt sich auf eine Spurensuche, die ihn bis nach Schottland führt.

Ein nackter Mann sitzt blutüberströmt auf einem Stuhl. Rostiger Stacheldraht verursacht tiefe Wunden in seinem Fleisch. Dampf steigt aus seinen Verletzungen auf, als sein warmes Blut auf die eisige Februarluft trifft. Er lebt noch, als Jessica Balzano und Kevin Byrne am Tatort eintreffen. Aber nicht mehr lange. Seine letzten Worte sind: »Er lebt.« Danny bleibt nicht das letzte Opfer des Killers. Und bei der Jagd auf ihn werden die beiden Detectives selbst zum Spielball …

»Erfüllst du deine Aufgabe, kommt er frei. Erfüllst du sie nicht, wird er sterben.«

Frank Geissler glaubt an einen Scherz, als er die Website aufruft: Ein Mann, nackt, am Boden festgekettet, in Todesangst. Daneben ein Käfig voller Ratten, unruhig, ausgehungert.
Frank kann den Mann retten, heißt es. Aber nur wenn er Teil des »Spiels« wird und seine erste Aufgabe erfüllt. Angewidert schließt er die Website, doch kurz darauf ist der Mann tot. Und Frank beginnt zu zweifeln. Hätte er dem Unbekannten helfen können? Hätte er nicht sofort die Polizei informieren müssen? Aber es ist zu spät. Und nicht nur für den Toten. Auch Frank ist schon mittendrin. Mittendrin in einem Spiel, in dem er einer der Vier ist, einer der vier Kandidaten, für die es um alles geht. Um ihr eigenes Leben. Aber auch um das Leben aller, die ihnen etwas bedeuten …

Schön und verdammt, berühmt und berüchtigt: Zelda und F. Scott Fitzgerald

Er gab einer Epoche ihren Namen. Sie war die Hauptfigur in all seinen Romanen. Zusammen waren sie das Traumpaar der Jazz-Ära und der »lost generation«: Erfolgsautor F. Scott Fitzgerald und seine Frau Zelda forderten das Leben heraus, suchten das Glück und endeten in Verzweiflung. Reich und erfolgreich, berüchtigt für ihre verrückten Kapriolen und ihren exzessiven Alkoholgenuss in New York, Paris und an der französischen Riviera waren sie das Idol einer Generation. Doch die Schönen wurden zu Verdammten: exaltierter Lebenswandel, Schaffenskrisen und psychische Probleme führten zum Absturz. Der Mythos aber lebt weiter …

Till hat alle Freiheiten: er geht auf »die freieste Waldorfschule der Welt«, seine Eltern – ein anthroposophisch motivierter Schönheitschirurg und die Kuratorin eines innovativen SchauRaums – fördern ihn, wo sie nur können. Als er nicht zum Abitur zugelassen wird, ist er plötzlich auf sich selbst zurückgeworfen und beginnt nachzudenken: Was soll aus mir werden, fragt er sich und beschließt so lange in seinem Zimmer auszuharren, bis er darauf eine Antwort weiß. Aus dem Zimmer wird ein Kokon, im Rückzug auf sich selbst glaubt er voranzukommen. Schließlich beginnt Till mit der Kreation einer autarken, nach seinen Regeln funktionierenden Separatwelt: Welt 0 – ein Zufluchtsort für alle, denen die reale Welt zu fordernd oder auch zu eingeschränkt ist. Und Till ist ihr Garant, denn er kämpft nicht nur für sich, sondern für eine ganze Generation, die in ihren Zimmern sitzt. Ein Zimmer und ein Entschluss: die Tür zumachen, sich endlich ausklinken, für Tage, für Wochen, Monate, Jahre vielleicht. Kevin Kuhns Debütroman erzählt vom Erwachsenwerden ohne Geländer und verschränkt dabei Realität und Virtualität miteinander. Irgendwo zwischen diesen Grenzen beginnen wir, uns aufzulösen – und uns neu zu erfinden. »Ein selten gutes Debüt: kraftvoll, entschieden, mutig — ein wunderbarer Roman eines jungen Schriftstellers.« Hanns-Josef Ortheil »Eine krasse Geschichte von jenseits der verklebten Zimmertür, aus einer anderen Welt, einer anderen Realität. Kevin Kuhn braucht sich vor niemandem verstecken.« Thomas Pletzinger

Lena und Julian sind endlich zurück in der Wildnis. Hier sind sie vorerst in Sicherheit und alles könnte gut sein. Doch etwas zwischen den beiden hat sich verändert, und Lena spürt, dass sie eigentlich zu Alex gehört. Aber auch Alex ist nicht mehr der, den sie immer geliebt hat, und wirkt seltsam abweisend. Hana dagegen, Lenas Freundin von früher, führt ein ruhiges und geordnetes Leben ohne Liebe mit dem für sie ausgewählten Partner. Und während die Rebellen alles für den entscheidenden Angriff auf Portland vorbereiten, muss sich Lena ihrer Vergangenheit stellen.

An ihrem 16. Geburtstag sieht Alice „Ali“ Bell eine Wolke, die die Form eines weißen Kaninchens hat. Kurz darauf passiert, was Alice nie für möglich gehalten hätte: Ihre Eltern, ihre Schwester und sie werden von Zombies angegriffen. Nur Ali überlebt. Sie zieht zu ihren Großeltern nach Birmingham und fängt an einer neuen Schule an. Um ihre Familie zu rächen, will Ali lernen, Untote zu besiegen. Um zu überleben, muss sie dem undurchsichtigsten Typ an der Asher High vertrauen: Cole Holland weiß, wie man Zombies jagt. Aber er hat selbst Geheimnisse; und es scheint, dass die größten Gefahren dort lauern, wo Ali sie am wenigsten vermutet.

und wie immer auch ein paar „Genussbücher“ 🙂

Philip Hochuli gilt als der Shootingstar der veganen Kochszene in der Schweiz. Mit seinem Konzept der »Jungen veganen Küche« gelingt es ihm, die positiven Eigenschaften der veganen Küche auf bestechend unkomplizierte Art und Weise umzusetzen und mit kulinarischem Genuss zu verbinden. Er setzt dabei auf einfache, schnelle Rezepte ohne ausgefallene Ersatzprodukte und mit Zutaten, die man in jedem Supermarkt bekommt. In diesem seinem zweiten Buch präsentiert er 100 neue Rezepte, von pikant bis süß neben raffinierten Neukreationen auch einige beliebte Klassiker aus der Schweiz und aus aller Welt, wie Spinatwähe oder Schinkengipfel, Club- Sandwich, Pizza oder Szechuan Stir-Fry alle vegan. Die hochwertigen Fotos machen das Buch auch zu einem Genuss für das Auge. Ideal als Einstieg für Neulinge der veganen Küche und ein Muss für alle Fans und alle, die »mehr als nur kochen« wollen.

Fleischlos glücklich <h/1>

• Unsere besten Rezepte ohne Fleisch und Fisch
• verlockende Ideen für eine ausgewogene und gesunde Ernährung
• jedes Rezept mit Schritt-für-Schritt-Anleitung und brillanter Food-Fotografie
• attraktiver Flexo-Einband im handlichen Format

Fleischlos glücklich mit diesen abwechslungsreichen Rezepten aus aller Welt kein Problem! Köstliche Salate und knackiges Gemüse warten ebenso auf Sie wie Raffiniertes mit Kartoffeln, Reis und Nudeln oder Vollwertiges rund um Getreide und Hülsenfrüchte. Bringen Sie mit Wirsing-Pilz-Päckchen, Spinat-Spaghettini, gefüllten Kartoffeln oder Auberginen mit Hirsefüllung Abwechslung in Ihre grüne Küche , und verwöhnen Sie sich und Ihre Familie mit unseren verlockenden Ideen für eine ausgewogene und gesunde Ernährung ohne Fleisch und Fisch.

Gesunde Verführung: Eine bewusste, fleischarme Ernährung wird für immer mehr Menschen immer selbstverständlicher. Für Vegetarier, die ihr Repertoire erweitern, und alle, die öfter mal auf Fleisch verzichten wollen, bietet „Veggietarisch!“ leckere Rezeptideen. „Veggietarisch“ rückt Gemüse ins Rampenlicht und feiert Geschmack und Vielfalt saisonaler Produkte. Über 150 Rezepte aus aller Welt sind hier versammelt, in denen Gemüse die Hauptrolle spielt: vom saftigen Veggie-Burger über die Süßkartoffel-Lauch-Tortilla bis zu gebratenen Soba-Nudeln mit Pilzen und Pak Choi. Eine ausführliche Warenkunde mit 150 Zutaten im Porträt zeigt, wie frische, saisonale Gemüsesorten, Kräuter, Gewürze und Hülsenfrüchte ausgewählt, gelagert, verarbeitet und kombiniert werden. Step-by-step-Sequenzen mit grundlegenden Techniken zum Vor- und Zubereiten von Gemüse erleichtern den Einstieg in die vegetarische Küche.

Chili und Paprika sind nicht einfach nur ein „Gemüse“. In vielen Ländern gehören die scharfen Früchte schon lange zum täglichen Leben. Teilweise hat sich eine wahre Fankultur darum gebildet.

In Deutschland sind Chili & Paprika ebenfalls immer mehr auf dem Vormarsch. Mittlerweile findet sich hierzulande eine immer größer werdende Gemeinde von begeisterten Hobbyzüchtern, Gourmets und „Chili-heads“, die sich diesen faszinierenden Nachtschattengewächsen widmen.
Dieses Buch stellt Ihnen farbenprächtige Paprika- und Chilisorten von süß bis höllisch scharf vor. Dabei werden wichtige Informationen zur Frucht und Pflanze, Geschmack und Schärfe, Verwendung und Besonderheiten gegeben, die Ihnen die Auswahl erleichtern werden.
Anzucht und Pflege der Pflanzen werden detailliert beschrieben. Ebenso wird auf die Geschichte und die Botanik eingegangen. Und nicht zuletzt finden sich einige pfiffige Rezepte, um die hoffentlich reiche Ernte zu genießen.

Eine einfache und systematische Anleitung für den Anbau einer Reihe der schmackhaftesten Früchte und Gemüse. Die ersten Kapitel umfassen einen Schnelleinstieg, damit Sie sich mit ein paar schnellwachsenden Feldfrüchten vertraut machen können, dann werden Sie durch die Grundlagen für die Standortwahl, den Anbau auf kleinen Flächen, Gerätschaften und Ausrüstung, Bodenbeschaffenheiten, Dünger, Pflege, Ernte und Lagerung geleitet, aber auch in den Umgang mit Schädlingen und Krankheiten einschließlich Tipps zur biologischen Bekämpfung und Begleitbepflanzung eingeführt. Wenn Sie die Grundlagen gelernt haben, können Sie immer wieder in den Verzeichnissen der Gemüse- und Obstsorten nachlesen, die Informationen zur Aussaat, Pflege, Ernte, Schädlingen und Krankheiten für jede Feldfrucht beinhalten und sich auf empfohlene Sorten beziehen, die hier nach dem Angebot des deutschen Marktes ausgewählt wurden.

Viel Garten für wenig Geld! Einen Garten neu anzulegen, kann schnell sehr teuer werden. Gerade bei frischgebackenen Hausbesitzern ist das Budget oft aufgebraucht, wenn es an die Verwandlung des Bauplatzes in einen blühenden Rückzugsort geht. Dabei kann man sich auch mit wenig Geld einen Traumgarten anlegen – wenn man weiß, wie! Der Gartenexperte Martin Staffler zeigt Ihnen, worauf es ankommt, wenn man mit knappem Budget gärtnert. Von der durchdachten Planung bis zur üppigen Obsternte – in diesem Ratgeber verrät er die besten Spartipps und viele Informationen zu cleverer Gartengestaltung, zur Auswahl passender Pflanzen und zum nachhaltigen Gärtnern. DIY-Projektseiten mit Step-by-Step-Fotos zeigen, wie man einfach und kostengünstig selbst Gartenelemente baut, Pflanzen vermehrt, Gartendeko herstellt und Boden und Bepflanzung ohne Chemie gesund hält. Zahlreiche Gartenaufnahmen mit Beispielen liefern viele schöne Ideen und machen Lust aufs Loslegen. Martin Staffler ist Buchautor und Fotograf mit den Schwerpunkten Garten und Natur. Nach einer Ausbildung zum Landschaftsgärtner und einem Studium der Landschaftsarchitektur hat Staffler längere Zeit bei der Redaktion einer großen Gartenzeitschrift als Journalist und Bildredakteur gearbeitet. Heute publiziert er regelmäßig Fotostrecken, Fachartikel und Reportagen in Gartenzeitschriften und -büchern.

Advertisements

1 Kommentar »

  1. Carolin Said:

    Wow, wie spannend!!
    Danke für den Artikel
    und ganz liebe Grüße


{ RSS feed for comments on this post} · { TrackBack URI }

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: