Archive for Stöckchen & Challenges

BLOGGER SCHENKEN LESEFREUDE

blogger2015

Bereits zum dritten Mal heißt es „Blogger schenken Lesefreude“ 🙂 Der ultimative Feiertag für alle Bibliophilen und die die es noch werden wollen. Und wie jedes Jahr freue ich mich Euch die Bücher vorstellen zu können, die ich für diese Aktion ausgesucht habe. Wer gerade nur Bahnhof versteht, dem wird HIER geholfen.

Und hier die Schätzen, die ein neues Zuhause suchen:

daz4edBiovegan gärtnern: konsequent ohne tierische Inhaltsstoffe – z.B. ohne Fertigdünger mit Hornspänen, ohne Pferdemist, ohne Pflanzenschutzmittel. Das erste vegane Gartenbuch: undogmatisch, spannend, motivierend, tier- und umweltfreundlich.

DerBlütenstaubmörderZwei grausige Morde erschüttern die sonst so beschauliche Landsberg-Ammersee-Region. Die Opfer sind junge Frauen, mit denen der skrupellose Täter ein perfides Spiel trieb. Die Polizei ist ratlos. Polizeianwärterin Jenny Biber hat es hier mit ihrem ersten Mordfall zu tun und nimmt voller Elan die Ermittlungen auf. Ihr Chef, Hauptkommissar Plossila, steckt mitten in einer Sinnkrise. Entsprechend schleppend geht die Aufklärung des Falles voran. Als eine Freundin von Jenny Biber verschwindet, schwant der Polizeianwärterin Böses. Mit aller Macht will sie den Fall alleine aufklären und gerät dabei in eine tödliche Falle. Ein Wettlauf auf Leben und Tod beginnt.Nach dem erfolgreichen Krimi „Die Krabbe“ der nächste spannende Thriller mit Gänsehaut-Garantie von Markus Ridder.

Es war vor langer Zeit, als diese Liebe endete. Nur einer hat sie nie vergessen. Und er will diese Liebe leben. Auch wenn das bedeutet, dass alle anderen sterben müssen.

„Es wirkte wie eine Puppenstube, ein übersüßer, kitschiger Mädchentraum. Er hatte alles dafür getan, um den Charakter dieses Lochs zu verschleiern, das, was es in Wirklichkeit war: ein Gefängnis.“

Sybs ist Anfang dreißig und lebt mit Freund und Kater Clooney in München. Ein ganz normales Leben – könnte man denken. Doch nachts schleichen sich eigenartige Bilder in ihre Träume. Sie träumt von Menschen und Orten, die sie nie gesehen hat. Erst mit den Jahren findet sie heraus: Sie träumt die Träume zweier fremder Frauen. Sie nennt sie ihre Traumbegleiterinnen und lernt, mit ihnen zu leben. Doch plötzlich verdunkeln sich die Träume: Gewalt schleicht sich ein, die Angst vor einem unheimlichen Beobachter. Sybs ist überzeugt: Das Leben ihrer Traumbegleiterinnen ist in Gefahr, sie brauchen Hilfe. Da Sybs niemand glaubt, macht sie sich selbst auf den Weg. Sie will ihre Traumbegleiterinnen finden. Hätte Sybs gewusst, welches Grauen sie selbst dabei erwartet, sie wäre niemals losgegangen. Oder bildet sie sich das alles ein? Sie träumt doch nicht …?

IchbinIchundWirsindVieleBenjamin war ein Mobbingopfer, eines von Hunderttausenden in deutschen Schulen. Er wurde beleidigt, erniedrigt und bedroht. Er fühlte sich allein und wertlos. Jahre später veröffentlichte er im Internet ein Video, das Millionen Menschen berührte. Jetzt will er Kindern wie Erwachsenen mit seiner eigenen Geschichte Mut machen. Noch nie sprach jemand so offen über Mobbing. Noch nie klangen Tipps so authentisch. Eine Pflichtlektüre für Eltern, Lehrer und Mitschüler, eben für alle, denen Mobbing begegnet.

Und das Besondere ist, dass die Autoren die Bücher nach der Verlosung extra für Euch signieren werden 🙂

An dieser Stelle nochmal ein dickes, fettes DANKE an Markus Ridder, Susanne Heine und Felix Plötz.

Interesse? Dann schreibt mir bitte ab morgen, dem 23.04. bis einschließlich dem 10.05. in einem Kommentar unter diesen Beitrag welches der  Bücher Ihr gerne haben wollt ( Ihr könnt auch bei allen in den Lostopf hüpfen) . Am 11.05. wird ausgelost. Bitte benutzt eine gültige E-Mail Adresse, damit ich Euch im Gewinnfall benachrichtigen kann. Habt bitte Verständnis, dass ich nur innerhalb Deutschlands versende.

Und nun VIEL GLÜCK! 🙂 und weiterhin viel viel Spaß beim Lesen!

Eure Tati

UPDATE: Trommel Wirbel….. hier sind die Gewinner 🙂 Ihr bekommt gleich eine Mail von mir.

Peaceful gardening v. Susanne Heine geht an Birgit S.

Der Blütenstaubmörder v. Markus Ridder geht ebenfalls an eine Birgit 😀 jedoch eine andere

Die Rückkehr des Sandmanns v. Markus Ridder geht an Dana F.

Ich bin ich – und wir sind viele v. Dennis Bertholz und Felix Plötz geht an verdandi

Glückwunsch und viel viel Spass beim Lesen.

Tatjana

Advertisements

Mein 5ter Lesemarathon :)

Mehr oder weniger spontan haben ich und noch eine Mitleserin uns dazu entschlossen morgen unserer Lesesucht zu fröhnen und durchzulesen. Wer spontan bei unserem gemütlichen Lesemarathon mitmachen möchte, gerne 🙂

Hier meine Auswahl für morgen (persönlich abgesegnet von meiner Kleinen… die Große hatte keine Lust 😀 )

000_0052

Kurzbeschreibung lt. amazon.de:

Während der Recherche für einen Artikel kommt der Journalistin Lena Vogel ihr eigenes Leben in die Quere. In einer heruntergekommenen Pension am Nord-Ostsee-Kanal stößt sie auf Spuren ihrer Kindheit. Erinnerungen an einen wilden, unbeschwerten Sommer. Erinnerungen an Oliver, der plötzlich da war und ebenso plötzlich verschwand. Das ist über 30 Jahre her. Und doch kann Lena Vogel ein Gefühl von Schuld und Angst nicht abschütteln. Warum fühlt sie sich schuldig? Was genau ist damals passiert? Lena will es herausfinden und macht sich auf die Spurensuche.

Dieses Buch habe ich bereits angefangen. Liest sich bisher sehr gut. Und bereits nach wenigen Seiten wirds schön spannend 🙂

*

Kurzbeschreibung lt. amazon.de:

In der Nähe des Olympia-Zentrums in Warschau werden die Leichen zweier junger Männer gefunden. Die Opfer waren Schüler eines örtlichen Priesterseminars. Vor ihrem Tod wurden sie grausam gefoltert, der Mörder hat ihnen anschließend die Zahlen 21 und 37 ins Gesicht geschrieben. Beziehen sich diese auf den Todeszeitpunkt von Johannes Paul II.? In welchem Zusammenhang stehen diese Morde zum Tod des Papstes?
Ein Sonderkommando wird ins Leben gerufen, das sich auf die Fährte des Killers setzen soll. Darunter ist auch Rudolf Heinz, ein erfahrener Profiler.
Zum Kreis der Verdächtigen gehören bald einflussreiche und angesehene Leute, ein Skandal großen Ausmaßes bahnt sich an.
„21:37“ ist eine Geschichte über die Scheinheiligkeit innerhalb der polnischen katholischen Kirche, es ist der erste Thriller der Serie um den Profiler Rudolf Heinz.

*

Kurzbeschreibung lt. amazon.de:

Die Hex ist tot! Die Hex ist tot! , hallt es durch den Wald des Kindergartens, als die Praktikantin Heidi im bayerischen Bad Berging tot aufgefunden wird. Nicht nur ihre seltsame Verkleidung als Rotkäppchen mit Reizwäsche gibt der Polizei Rätsel auf, sondern auch die engstirnigen Kleinstadtbewohner erschweren dem bayerisch-konservativen Kommissar Maus und seinem hanseatisch-aufgeschlossenen Kollegen Hannes Petersen die Arbeit. Im Laufe der Ermittlungen geschehen weitere Verbrechen. So wird ein stadtbekannter Bäckermeister entführt und alles deutet darauf hin, dass weitere Morde geplant sind. Den beiden ungleichen Kommissaren läuft die Zeit davon und ihnen wird klar, dass sogar sie selbst in Gefahr sind.
Der Erstlingsroman der Münchner Autorin Katja Hirschel begeistert mit bayerischem Flair, Witz und knisternder Spannung bis zum letzten Satz.

*

Kurzbeschreibung lt. amazon.de:

Job weg, Freund weg und die Wohnung so gut wie weg. Aber Corinna (31) wäre nicht die Enkelin ihrer patenten westfälischen Oma, wenn sie sich nicht flugs an die Neugestaltung ihres Lebens machen würde, und zwar mit einer genialen Geschäftsidee: Sie gründet die »Schmutzengel« – ein Dienstleistungsunternehmen, das gestressten Managern und unbeholfenen Muttersöhnchen die Organisation des lästigen Haushalts und der anstrengenden Freizeit abnimmt. Der Erfolg lässt nicht lange auf sich warten, die Aufträge purzeln nur so herein, alles läuft bestens. Bis zu dem Tag, an dem im Haus des peniblen Neukunden plötzlich ein Toter liegt. Besorgt um das Image ihrer Firma beschließt Corinna: Der muss weg! Doch wie und wohin?

So, das war meine Auswahl.  Die Bücher sind mehr oder weniger spaßig, meinem Lieblingsgenre bleibe ich jedoch treu 🙂 Habt Ihr vielleicht das ein oder andere Bücher bereits gelesen?

Fazit: ähmm ja, ich glaube ich habe bei einem Lesemarathon noch nie so wenig geschafft und habe so früh schlapp gemacht wie dieses Mal 🙂 Was zum Teil am bösen bösen Internet lag. Ist aber auch egal, weil es mal wieder sehr viel Spaß gemacht hat.  Toll war auch, dass die beiden Bücher, die ich ausgelesen habe, gut waren.  „Die falsche Spur“ ist ein klasse Krimi der ohne Blut, Action und Ermittler auskommt.  Und seit „Schmutzengel“ bin ich endgültig Jutta Profijt Fan. Den mit oder ohne den Geist Pascha aus der Kühlfach Reihe… sie schafft es tolle und unterhaltsame Bücher zu schreiben. Mein viertes ausgewähltes Buch wird wohl noch etwas warten müssen, da ich das dritte nur anlesen konnte.  Aber wie gesagt, das macht nichts. Freue mich schon aufs nächste Mal 🙂

Lovelybooks Lesemarathon Fazit

Hier meine Zusammenfassung des gestrigen Lesemarathons 🙂

So los gehts! Doch bevor es soweit war, wurde ich bereits um halb 5 aufgeweckt. Ich dachte ich bin in einem riesigen Vogelhaus. Das Gezwitscher von draußen war HAMMER laut! Und ständig hat irgendeiner von denen gegen das Fenster gepickt. Das habe ich alles schön ignoriert. Um 8 wars dann aber rum. Erstmal eine große Tasse Kaffee etc. damt ich dann pünktlich 9 Uhr anfangen konnte. Und dann sah ich, dass vorm Schlafzimmerfenster irgendwas runterhängt. Schreck! Aber es waren kleine Äste etc. Da hat sich wohl ein Vogel ein Nest vor meinem Schlafzimmer gebaut 🙂

Angefangen habe ich mit diesem Buch:

Kurzbeschreibung lt. amazon.de:
Detektiv Dieter Nannen soll von seinem Vater eine halbe Million Euro erben. Leider ist diese Erbschaft an eine Bedingung geknüpft: Nannen muss den Detektivjob an den Nagel hängen. Da in seiner Kasse Ebbe herrscht, stimmt er zähneknirschend zu und heuert als Buchhalter auf einem Ferienbauernhof an. Doch schon bald stolpert er über die erste Leiche. Zwar ist es nur ein totes Kaninchen, aber Mord ist Mord und sein Jagdinstinkt geweckt. Als kurz darauf ein Attentat auf Bauer Rexforth verübt wird, gerät ein ungeheuerlicher Fall ins Rollen.

Das Buch war witzig und hat mir eigentlich einen Tick besser gefallen als „Mein Schwein pfeift„.

Mein Lesezeichen (eigentlich eine Postkarte zu Ostern)  ist sehr passend gewählt, findet Ihr nicht?

Währenddessen versuche ich HIER  alle zwei Stunden jeweils eine Frage von Lovelybooks zu beantworten. Manchmal war mit das echt zu oft. Kaum hat man das Gefühl, man steckt in der Story drin,waren auch schon wieder zwei Stunden rum.

1. Aufgabe – 9 Uhr:
Welches Buch liest du denn gerade und wie gefällt dir das Cover?

– Das Cover ist passend, soweit ich das nach einem bereits gelesenen Buch mit dem Protagonist Dieter R. Nannen beurteilen kann.

2. Aufgabe – 11 Uhr:
Aus welchem Genre stammt das Buch, das du gerade liest? Liest du öfter Bücher aus diesem Genre? Wenn ja, was reizt dich besonders daran? Hast du vielleicht sogar besondere Empfehlungen aus diesem Genre für uns?

– Ich lese einen Krimi. Mein Lieblingsgenre neben Thrillern. Ich lese es besonders gerne, weil ich spannende Geschichten, die einen mitreißen mag und mich die Motive interessieren warum Menschen Verbrechen begehen bzw. morden.
Hmm ein Krimi den ich empfehlen kann? so spontan fällt mir „Der 7. Tag“ Nika Lubitsch von ein.

3. Aufgabe – 13 Uhr:
Wir sind unheimlich neugierig… verrate uns doch bitte den 3. Satz auf deiner aktuellen Seite.

-Mein 3ter Satz auf der aktuellen Leseseite : „Dürfen Sie, aber eine Antwort bekommen Sie nicht.“ 🙂

Beim Lesemarathon darf natürlich nicht fehlen:

So, es ist mittlerweile 15 Uhr. Ich habe soeben mein erstes Buch beendet und fange mit diesem hier an:
Kurzbeschreibung lt. amazon.de:

Der neue Warschau-Krimi Anna Hwieruts zweiter Fall!
Ein Serienmörder treibt sein Unwesen in Warschau und verübt grausame Ritualmorde an jungen Frauen: Er schneidet seinen Opfern die Kehle durch und lässt sie qualvoll ausbluten. Während die ersten Toten aus dem Rotlichtmilieu stammen, ist das dritte Opfer ein Mädchen aus gutem Hause. Anna Hwierut, die noch mit den traumatischen Folgen ihres letzten Falls zu kämpfen hat, sucht fieberhaft nach einer Verbindung zwischen den Mädchen, doch die Ermittlungen führen zusehends ins Nichts Bis unverhofft eine neue Spur auftaucht ist ein Polizist in die Morde verwickelt?
Izabela Szolc serviert den Lesern mit Anna Hwieruts zweitem Fall einen weiteren herben Krimi und eine bittere Diagnose der polnischen Gegenwart. Lesenswert!

*

Während die eine Unruhestifterin sich komplett verzogen hat, chillt und vor sich hin schnarcht, hat es sich die andere AUF MIR bequem gemacht und eine gefühlte Ewigkeit versucht mich vorm Lesen abzuhalten. Nachdem das nicht funktioniert hat, hat sie sich beleidigt aufs andere Sofa verzogen ;D

Langsam würde ich mich gerne aufm Balkon verdrücken. Aber das Wetter ist heute halt wieder ein Arschloch!  Es ist nach wie vor immer noch genauso grau wie heute früh 😦 Da heißt es einkuschlen und warme Gedanken machen. Na wenigstens sorgen meine Blümchen für etwas Frühlingsstimmung.

4. Aufgabe -15 Uhr:
Hast du dich schon mal gefragt wie viele Leute eigentlich gerade das Gleiche lesen wie du? Schau gleich mal auf LovelyBooks nach und berichte uns!

– Hmmm, ich bin wohl die Einzige, die das Buch liest.

5. Aufgabe – 17 Uhr: 
Wo befindest du dich? An welchem Ort spielt das Buch, das du gerade liest?

– Ich befinde mich gerade in einer Warschauer Polizeidienststelle „So dunkel die Nacht“

Das Buch wirkt auf mich bisher arg melancholisch. Mal gucken wie es sich entwickelt.

6. Aufgabe – 19 Uhr: 
Schreibe eine Kurzmeinung zu dem Buch, das du gerade liest oder zuletzt gelesen hast. Wir sind gespannt, wie du dein aktuelles Buch findest!

– Der Krimi ist irgendwie düster, melancholisch aber auch tiefsinnig.


7. Aufgabe – 21 Uhr:
Beschreibe den Protagonisten/die Protagonistin deines Buches in drei Worten.

– depressiv
– abgeklärt
– aggressiv

„So dunkel die Nacht“ …. soeben beendet 🙂

So nach einer kurzen Pause gehts (übrigens unblutig 😀 ) weiter mit dem dritten Buch.

Kurzbeschreibung lt. amazon.de:

Kristina versinkt mit ihrem Wagen im kalten, braunen Flusswasser. Das Radio läuft noch. Erst als sich der Inhalt ihrer Handtasche in den Fußraum des Beifahrersitzes ergießt, begreift Kristina die Gefahr, versteht, dass es einen Unfall gab, dass sie handeln muss. Sie kämpft sich aus dem Auto an die Wasseroberfläche, ans Ufer. Und da stehen sie, die Gaffer. Bejubeln sie. Nur fürs Auftauchen , wie die Geschichte heißt? Nein: Der Jubel hat natürlich noch einen anderen Grund.
So wie alle Geschichten von Husch Josten immer ganz andere Gründe haben als die naheliegenden. Bunte Figuren sind in den eleganten, lakonischen und von feiner Ironie gezeichneten Geschichten unterwegs: Ein Antiquar wird von einem wildgewordenen Hippie überfallen, der von Truman Capote die Nase voll hat. Ein Sohn entdeckt das Doppelleben des Vaters und plötzlich macht das eigene Leben Sinn. Ein Hypochonder beschließt, das Kind seiner Cousine großzuziehen, damit seine Kopfschmerzen endlich einen Grund haben. Quirlig, klug und humorvoll sind die Geschichten, die Husch Josten in ihrer klaren, eigenwilligen Prosa erzählt von Menschen, die über kurz oder lang finden, was ihnen zu ihrem Glück fehlt.

8. Aufgabe – 23 Uhr:
Wir lieben gute Rezensionen! Belohne eine gute Rezension zu dem Buch das zu gerade liest oder zuletzt gelesen hast. Das kannst du tun, indem du auf die Rezension und dann rechts auf das ♥ klickst.

– Da es zu meinem aktuellen Buch und auch nicht zu dem davor eine Rezi gibt, habe ich mich für diese Rezension entschieden KLICK

9. Aufgabe – 01 Uhr:

An alle Nachtleseeulen: verratet uns doch die besten Tipps und Tricks zum Wachbleiben. Wie haltet ihr euch wach, wenn euch die Augen schon zu fallen, ihr aber unbedingt weiterlesen wollt?

– also ich schwächle schon enorm. Habe, damit es nicht ganz so leise ist, den Fernseher angemacht und trinken Kaffee ;D Mal gucken obs hilft.

10. Aufgabe – 3 Uhr:
Hast du eigentlich Gemeinsamkeiten mit einer Person aus dem Buch? Gibt es eine Figur mit der du dich identifizieren kannst? Welche ist das und wieso?

– nö, eigentlich nicht. Zumindest fällt mir keine ein.

bin gleich mit meinem dritten Buch durch 🙂 Ob ich noch das vierte schaffe? Mal gucken *gäääääähn*

Nebenher habe ich mir übrigens (zum Wachbleiben) den alten aber witzigen Schinken „Shaun Of The Dead“ und den uralt Schinken „Demolition Man“ angeschaut 😀

So, mittlerweile ist es 4 Uhr und ich bin schon paar Mal eingenickt. Das dritte Buch ist beendet und mit dem vierten begebe ich  mich auf die Wanderschaft Richtung Bett.

Viel länger packe ich es nicht mehr. Kaffee etc. hilft nicht mehr wirklich.

Kurzbeschreibung lt. amazon.de:

Penelope, Ende zwanzig, Studentin ohne Geld kämpft in der Psychiatrie gegen ihre Panikattacken und Depressionen. Nach einem gescheiterten Selbstmordversuch wird sie von ihrer Mutter eingeliefert. Völlig am Ende stellt sie sich endlich ihren Problemen, welche sie die letzten Jahre erfolgreich verdrängt hat.“Folgen Sie der jungen Frau in das Labyrinth der menschlichen Psyche, erleben Sie mit ihr die Drangsal, die viele, die nichts anderes als Hilfe brauchen, in einer geschlossenen Anstalt erwartet, und lassen Sie sich gleichzeitig von einer Krimihandlung in Spannung versetzen. Diese packenden Themen auf einer bemessenen Seitenzahl zu verbinden, ist eine Leistung, die nicht „nur“ Bewunderung verdient, sondern viel mehr noch, nämlich gelesen zu werden…“ Viktor Farkas, Bestsellerautor und geschätzter Kollege. http://www.farkas.at

Verdammt! Bei dem Titel denke ich die ganze Zeit an SCHLAFmangel. *gähn* Nichts geht mehr. Gutes Nächtle!

Insgesamt gelesene Bücher: 3 + 1 angefangenes

Das entspricht 518 Seiten

Leider leider habe ich auch bei meinem vierten Lesemarathon nicht bis zum Schluss durchgehalten 😦 Ansonsten hats wieder viel Spaß gemacht und ich freue mich schon aufs nächste Mal.

Lovelybooks Lesemarathon

index

Na, dieses Wochenende noch nichts vor? Genervt, weil das Wetter sich nicht entscheiden kann obs endlich Frühling wird? Perfekt! Dann nützt doch das kalte  bzw.verregnete Wochenende  für einen Lesemarathon.

Lovelybooks und alle die mögen, starten am Samstag, dem 27.04. um 09 Uhr in einen Lesemarathon. Dieser geht 24 Stunden und endet somit um 09 Uhr am 28.04. Es wird wieder gelesen was das Zeug hält.

Lust bekommen mitzumachen? Es spielt keine Rolle ob ihr zum ersten Mal dabei seid oder so wie ich zum 4 😉 Das ganze läuft ziemlich simpel ab und macht saumässig viel Spaß.  Aber guckt selbst KLICK Wer sich darunter gar nichts vorstellen kann, kann hier gucken wie so ein Lesemarathon ablaufen kann https://buchimkopf.wordpress.com/2010/09/05/read-a-thon-faszit/

Macht Ihr mit? Ich muss mir heute Abend noch meine Bücher zusammenstellen. Ich rechne damit, dass um die 3-4 machbar sind 🙂

Allen, die mitmachen wünsche ich viel viel Spaß.

Liebe Grüsse und hoffentlich liest man sich morgen,

Tatjana

 

P.S. meine Updates poste ich neben Lovelybooks hier

FB https://www.facebook.com/BuchimKopf 

und hier

Twitter https://twitter.com/BuchimKopf

Anschließend gibts eine Zusammenfassung hier auf dem Blog 🙂

Aktion zum Welttag des Buches 2013

Leseratten aufgepasst!

Am 23.04. ist Welttag des Buches! Warum ich es Euch jetzt schon erzähle? Weil meine Wenigkeit und 19 andere Blogs eine literarische Schnitzeljagd für Euch vorbereitet haben. Welttag des Buches

Vom 04.04.13  bis zum 24.04.13 habt Ihr täglich die Chance tolle Bücher abzustauben. Jeden Tag wird auf einem der Blogs (die Reihenfolge findet Ihr unten) eine Frage gestellt. Wer diese richtig beantwortet, hat die Chance das jeweilige Buch zu gewinnen.

Und wer ganz fleißig ist und alle Fragen richtig hat, und zudem auch noch nachweislich Werbung für unsere Aktion macht, hat die Chance eins von drei Buchpaketen zu gewinnen 😉 Bei mehreren richtigen Antworten entscheidet das Los.

Bitte schickt alle Eure Antworten auf die Fragen gesammelt am 24.04.13 an folgende Mailadresse: welttag_des_buches@web.de

Mehr Infos zur Aktion: http://welttagdesbuches2013.wordpress.com/

Die Reihefolge der Blogs ist folgende:

(04.04.2013)
http://traumrose.blogspot.de/
(05.04.2013)
http://www.buchmenschlein.com/
(06.04.2013)
https://www.facebook.com/beatrix.lohmann.7
(07.04.2013)
http://autorinannetteeickert.wordpress.com/
(08.04.2013)
http://bookrecession.wordpress.com/
(09.04.2012)
http://aefkaeys-world-of-books.blogspot.de/
(10.04.2013)
http://manjasbuchregal.blogspot.de/
(11.04.2013)
http://kerstin-ax.de/
(12.04.2013)
https://www.facebook.com/thomas.lfpahcs
(13.04.2013)
https://www.facebook.com/christina.hofferer.79
(14.04.2013)
https://www.facebook.com/bborm
(15.04.2013)
http://taechl.blogspot.de/
https://www.facebook.com/TvscsKleineWelt
16.04.2013)
https://www.facebook.com/cara.roth.14
(17.04.2013)
https://www.facebook.com/vitamerlina
(18.04.2013)
http://lesenundmehr.wordpress.com/
(19.04.2013)
http://www.birgitkluger.com
(20.04.2013)
http://www.monika-baitsch.de/
(21.04.2013)
http://salemathy-buecherwurm.blogspot.de/
(22.04.2013)
http://raikthorstad.blogspot.de/
(23.04.2013)
https://buchimkopf.wordpress.com/

(24.04.2013)

http://verlagshaus-el-gato.de/

Und das könnt Ihr gewinnen:

6966861_79d5c88c41_m

Und nun wünsche ich Euch viel Spaß *Daumen drück*

Challenges rund ums Buch

Ihr wollt dieses Jahr noch an einer Challenge teilnehmen und wisst nicht so recht an welcher?

Ich mache dieses Jahr wieder bei der Lesechallege von Lovelybooks mit ( das Logo ist leider noch vom letzten Jahr. Sobald es ein aktuelles gibt, stelle ich es hier rein). Hier kann man sich bis zum 06. Februar noch für die Februar Challenge bewerben.

Gelesen wird diesen Monat der aktuelle Psychothriller von Arno Strobel „Der Sarg„.

Überlege mir aber auch bei der Hörbuch Challenge mitzumachen.

Ist das nichts für Euch? Hier findet ihr eine Übersicht weiterer Challenges für die Ihr euch anmeldet könnt 🙂

http://www.lovelybooks.de/thema/Sammelthread-Challenges-1003523140/?liste=modern

http://www.lovelybooks.de/?suche=Challenge

Viel Spaß dabei und lasst mich wissen wenn Ihr euch für eine davon entscheidet *neugierig bin* 🙂

Lesemarathon / Update´s

Update #1

Ja erst erst mein erstes Update.. *hüstl* da ich fast eine Stunde des Marathons bereits verschlafen habe. Wecker stellen lohnt sich nicht wenn man die Schlafkrankheit hat.

Anfangen habe ich mit diesem Buch….. auf Seite 200

Kurzbeschreibung lt. amazon.de:

«In unserem Job bekommt man eine Menge Tote zu sehen. Das Bild aber, das sich uns hinter der Tür im ‹Fleurs du Mal› bot, wird mich bis an das Ende meines Lebens begleiten. Viele unserer Leichen sehen so aus, als würden sie schlafen. Das war hier nicht der Fall.» Ein in jeder Hinsicht verstörender Mord führt die Ermittler Jörg Albrecht und Hannah Friedrichs ins Hamburger Rotlichtviertel: Das Opfer war ein Kollege, und es wird nicht das letzte sein. Die Taten nehmen an Grausamkeit zu. Und alle haben sie mit den dunkelsten Geheimnissen der Opfer zu tun, ihrer größten Angst. Irgendwann keimt in Albrecht eine Erinnerung: Der Traumfänger-Fall. Seit dreißig Jahren schlummert er in den Akten. Seit dreißig Jahren sitzt der Täter in der Psychiatrie. Wie es scheint, hat der Alptraum gerade erst begonnen…

dann erstmal schön gefrühstückt… und weiter gehts…. Und wie ergehts Euch so?

Update #2

Oh Schreck….es ist schon halb vier! Die Zeit ging ja rasend schnell vorbei. Habe noch zwischendrin auf anderen Blogs gestöbert und endlich klappt es auch mit dem flüssigen Lesen ;D ( Aktuell Seite 410 )Da mir das Buch zu Anfang doch einige Schwierigkeiten bereitet hat.

Jetzt noch einen Tee schlürfen…. und “ Ich bin der Herr deiner Angst“ zu Ende lesen.

… ich hab irgendwie überhaupt noch keinen Plan welches Buch ich dann lese. Egal ich stelle mich vors  Regal und entscheide spontan.

Frohes LESEN und bis später!

Update #3

Mittlerweile ist es schon 19 Uhr und ich bin ENDLICH mit dem Buch fertig. Irgendwie geht mir die Zeit zu schnell rum oder vielleicht lese ich einfach zu langsam.

Jetzt brauche ich erstmal eine kleine Pause und dann gehts mit diesem hier weiter. Freu mich schon sehr wieder von Pascha zu hören 🙂

 Kurzbeschreibung lt. amazon.de:

Pascha, der prollige Autoknacker-Geist, widmet sich mit Hingabe dem Abhören des Polizeifunks und ist sofort bei einem schweren Unfall zur Stelle. Ein Auto ist abends von der Straße abgekommen. Vier Kinder wurden schwer verletzt, die Fahrerin ist verschwunden. Im Krankenhaus werden die Kinder ins künstliche Koma versetzt, sodass ihre Seelen munter durch die Gegend schweifen können. Die Kurzen erzählen Pascha, dass die Lehrerin entführt wurde. Pascha geht der Flohzirkus um ihn herum mächtig auf den Geist. Aber auch kriminalistisch ist er ziemlich in Anspruch genommen, denn gemeinsam mit den Kindern sucht er die verschwundene Lehrerin. Schließlich braucht er die Hilfe von Dr. Gänsewein, der eigentlich ganz anderes im Kopf hat: Er wird Vater!

Update #4

22:00 Uhr DING DONG

Nachdem mein Break vorher unbeabsichtigterweise ca. 1 Std. gedauert hat…hab ich bis jetzt durchgelesen. Bin jetzt auf Seite 100 und finde das Buch KLASSE!

Und jetzt geht Frau auch noch Haare färben… total strange um die Uhrzeit aber ich wollte es heute noch auf jeden Fall hinter mich bringen.

Erstaunlicherweise bin ich auch noch ziemlich fit (der Schwarztee hatte es woh in sich!) und überrascht, dass meine extra für den Marathon gekaufte Big Pump Flasche noch nicht zum Einsatz gekommen ist.

Update #5

11:00 Uhr  wieder wach 🙂

da ich die nächste Woche unterwegs bin und noch packen etc. muss, war für mich um 02:00 Uhr Schluss. Obwohl es von der Müdigkeit her noch eine Weile gegangen wäre.

Fazit: Hat auch diesmal Spaß gemacht wobei ich festgestellt habe, dass der Marathon sich perfekt für Singles eignet. Denn egal wie man auch versucht in Ruhe durchzulesen… wenn noch jemand da ist, ist es einfach anders!

Nebenher ist mir aufgefallen, dass das nicht meiner zweiter sondern bereits mein DRITTER Lesemarathon ist. Wow…na dann bis zum nächsten Mal! 🙂

2. LovelyBooks Lesemarathon zum Welttag des Buches

Juhu… es ist wieder soweit. Am 21.04.12 findet der zweite Lovelybooks Lesemarathon zum Welttag des Buches statt. Wer sich nicht wirklich was darunter vorstellen kann (ich mache auch „erst“ zum zweiten Mal mit) darum gehts:

von Samstag, den 21.04.12 09:00 Uhr bis Sonntag, den 22.04.12 09:00 Uhr wird GELESEN,GELESEN und GELESEN.

FAQs: (siehe auch hier KLICK )
a) Muss man wirklich 24h durchlesen?
Nein, natürlich nicht, jeder beteiligt sich in dem für ihn möglichen Rahmen. Das können auch nur 3-4 Stunden am Samstag sein, jeder liest eben wann, wie und wo er Zeit hat. Es geht hierbei um den Austausch und das Lesen zu zelebrieren.
b) Braucht man einen Blog, um mitmachen zu können?
Anfangs war das so, dies wollen wir aber ändern. Darum kann man sich nun auch über LovelyBooks und Twitter beteiligen. Selbstverständlich kann man auf einem Blog in größeren Beiträgen länger berichten, Bilder von den Büchern etc. einbauen, aber wir wollen soviele Teilnehmer wie möglich erreichen bzw. zum Lesen bringen – egal auf welcher Website.
c) Wie kann ich mich beteiligen?
Grundsätzlich kann jeder mitmachen, spontan einsteigen & kommentieren. Einfach mit der Kommentarfunktion hier posten und los geht’s!

Wer in den ersten Lesemarathon reinschnuppern möchte… HIER LANG

Und wer mag findet unter der Kategorie „Stöckchen & Challenges“  meine Erfahrungen zu  meinem ersten Lesemarathon 🙂

Na, macht Ihr auch mit? Vielleicht sogar zum ersten Mal? Ist auf jeden Fall eine schöne Erfahrung… auch wenn man nicht die vollen 24 Stunden durchhält (so gings mir zumindestens beim letzten Mal ;D )

Liebe Grüsse und vielleicht liest man sich während des Lesemarathons. Würde mich freuen.

« Previous entries